Lateinamerika-Reise: Die Tagesordnung des Papstes in Ecuador

papa

Papst Franziskus ist seit dem 13. März 2013 der 266. Bischof von Rom (Foto: ABI)
Datum: 03. Juli 2015
Uhrzeit: 19:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der aus Argentinien stammende Papst Franziskus besucht am Wochenende zu zweiten Mal in seiner Eigenschaft als Oberhaupt der katholischen Kirche seinen Heimatkontinent und wird mit Ecuador, Paraguay und Bolivien den drei ärmsten spanischsprachigen Ländern Südamerikas einen Besuch abstatten. Die erste Station auf der Reise durch die Armenhäuser der Region ist die ecuadorianische Hauptstadt Quito, wo „Papa Francisco“ am Sonntag (5.) um 15:00 Uhr Ortszeit (20:00 Uhr GMT) am Flughafen „Aeropuerto Internacional Mariscal Sucre“ offiziell begrüsst werden wird.

Am Montag wird der Pontifex um 09:00 Uhr (14:00 Uhr GMT) nach Guayaquil, Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Guayas und sowohl größte Stadt als auch wichtigster Hafen des südamerikanischen Landes, reisen. Dort besucht er das Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit und wird eine Messe im Park Samanes halten. Um 17:10 Uhr (22:10 Uhr GMT) ist die Abreise nach Quito geplant, ein Höflichkeitsbesuch bei Präsident Rafael Correa im „Palacio de Carondelet“ steht auf der Agenda.

Am Dienstag findet um 09:00 Uhr (14:00 Uhr GMT) eine Messe im „Parque Bicentenario“ in Quito statt, im Anschluss ein Gespräch mit Studenten und der Besuch der Kolonialkirche von San Francisco (eine der ältesten auf dem Kontinent). Dort wird sich der Papst mit Vertretern der Zivilgesellschaft, Bauern und Ureinwohnern des Amazonas treffen. Am Mittwoch steht um 09:30 Uhr (14:30 Uhr GMT) der Besuch eines Pflegeheims für ältere Menschen in Tumbaco auf dem Programm – danach die Fahrt zum Flughafen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!