Lateinamerika: Venezuela will in die Gruppe der BRICS-Staaten

brics-rousseff

Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff beim Gipfel im russischen Ufa (Foto: agenciabrasil)
Datum: 10. Juli 2015
Uhrzeit: 11:48 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro möchte die Aufnahme des südamerikanischen Landes in die Gruppe der BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika). Nach eigenen Worten hat er dem Außenministerium Instruktionen erteilt, weitere Anstrengungen diesbezüglich zu unternehmen. Am Freitag (10.) geht das Treffen der Brics-Staaten im russischen Ufa zu Ende. Laut russischen Diplomaten hatte der Gipfel unter anderem zum Ziel, das Wachstum und die Konkurrenzfähigkeit der aufstrebenden Schwellenländer in der Weltwirtschaft zu erhöhen.

„Die Allianz der BRICS sollte uns motivieren. Ich habe Außenministerin Delcy Rodríguez angewiesen, die Bemühungen um unsere Integration voranzubringen“, so Maduro in einem Interview. Er verwies auf die Entstehung einer neuen Finanzarchitektur als Alternative zu den vom Westen dominierten Internationalen Währungsfonds (IWF), der Weltbank (WB), der Europäischen Zentralbank (EZB) und anderen Institutionen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Genau.
    Und ich beantrage sofortige Aufnahme in die Bilderberg-Gruppe.

  2. 2
    Inge Alba

    Die werden den Teufel tun, Maduro ist viel zu wertvoll als Vollpfosten auf seinem Posten, so wollen ihn die BRICS haben, nicht als Mitglied. Aber manchmal ist Politik auch sehr schwer zu verstehen, nun ja, Bildung fehlt.

  3. 3
    Caramba

    Sorry.
    Hab schon wieder vergessen, meinen Post als Sarkasmus zu kennzeichnen.
    Dachte das wäre idiotensicher…..

  4. 4
    paulo

    er hat es wiederum nicht verstanden…… es heisst aufstrebende länder !

    da kann man ja wohl ein land das zugrundegerichtet wird…… mit aller gewalt, kaum dazuzählen !

  5. 5
    herbert merkelbach

    Ich glaube Maduro ist völlig übergeschnappt. Was möchte er mit seiner total verfehlten Wirtschaftspolitik in der BRIC-Gruppe? Sucht er etwa noch mehr die Nähe zu Putin? Venezuela kann die Aufnahme in die „failed“states Gruppe: Nordkorea, Simbabwe, beantragen.

  6. 6
    gringo

    Der Witz des Jahrhunderts, aber träumen kostet ja nichts und lenkt vom Sehen des Elends ab.
    Oder war das die neueste wöxhentliche Märchenstunde???????

  7. 7
    gringo

    natürlich: wöchentliche Märchenstunde

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!