Brasilien: Zustimmung für Dilma Rousseff nur noch bei 7,7 Prozent

rousseff1

Schwere Zeiten für Präsidentin Rousseff (Foto: Archiv)
Datum: 21. Juli 2015
Uhrzeit: 18:23 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Popularität der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff ist weiter gesunken und hat einen historischen Tiefstand erreicht. Die Enthüllungen immer weiterer Details im gigantischen Korruptionsskandal um den halbstaatlichen Ölkonzern „Petrobras“ und eine fortschreitende wirtschaftliche Rezession haben die Zustimmung zur Regierungspolitik innerhalb der Bevölkerung auf 7,7% sinken sinken lassen (10,8% im März). Eine aktuelle Umfrage vom Transportunternehmerverband „Confédera o Nacional dos Transportes“ (CNT) ergab, dass immer mehr Bürger des größten Landes in Lateinamerika einem Antrag auf Amtsenthebung des Staatsoberhauptes zustimmen. An der Umfrage des Verbandes nahmen vom 12. bis 16. Juli landesweit 2.002 Personen teil. 70,9% der Befragten stellten der Regierungspartei ein negatives Zeugnis aus (64,8% im März) und 62,8% befürworten ein Verfahren auf Amtsenthebung (59,7% vor vier Monaten).

Auffallend ist, dass sich die Zustimmung für Rousseff in allen Altersgruppen und Regionen, einschließlich der ärmsten sozio-ökonomischen Sektoren, die am meisten von der Politik von Rousseff und die ihres Mentors Luiz Inácio Lula da Silva profitiert haben, verschlechtert hat. Im Nordosten, einer traditionellen Hochburg der Arbeiterpartei von Rousseff, glauben nur 14 Prozent der Wähler, dass ihre Regierung „gut“ oder „sehr gut“ ist, im Vergleich zu 58 Prozent, die sie als “ schlecht „oder“ sehr schlecht“ empfinden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    herbert merkelbach

    Man muss ein absoluter Ignorant sein um anzunehmen, dass Dilma als höchste Verantwortliche Petrobras NICHTS von den Vorgängen in diesem Unternehmen wusste.
    Ich kann nur sagen, es geschieht ihr recht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!