Maradona, Pele und Zidane posieren gemeinsam für Louis Vuitton

maradona-pele-zidane

Datum: 22. April 2010
Uhrzeit: 18:09 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Louis Vuitton hat geschafft, wovon andere Mode-Labels träumen. Die „Heilige Dreifaltigkeit“ des Fußballs traf sich für die jüngste Kampagne der exklusiven französischen Marke in Madrid, der Hauptstadt Spaniens. Dass die drei Weltstars dabei ins rechte Licht gerückt wurden, war Aufgabe von Annie Leibovitz, die zu den bekanntesten und bestbezahlten Fotografen der Welt zählt.

Drei der größten Fussballer aller Zeiten trafen sich für die neueste visuelle Werbekampagne von Louis Vuitton. Brasiliens Pele, Diego Maradona aus Argentinien und Zinedine Zidane gewannen die höchsten Auszeichnungen im Fußball- und alle trugen das Trikot Nr. 10. Für Louis Vuitton trafen sich die drei Legenden im Cafe de Maravillas, einem typischen Lokal in Madrid.

Antoine Arnault, Director of Communications für Louis Vuitton, war begeistert: „Welcher Fußball-Fan hat nicht davon geträumt, diese drei lebenden Legenden, Pele, Maradona und Zidane, gegeneinander spielen zu sehen? Für Louis Vuitton ist es eine Ehre. Dieses drei Persönlichkeiten stehen für unsere Grundwerte. Deshalb trägt die Kampagne auch den Namen: „Tres grandes viajes, un partido histórico“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Chris

    ….und aus dem gleichen Grund reiste er nach Madrid.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!