Lateinamerika: NASA bestreitet Asteroideneinschlag vor Puerto Rico

asteroid

Apokalypse fällt auch dieses Mal wieder aus (Foto: UNIVERSIDAD DE WARWICK)
Datum: 21. August 2015
Uhrzeit: 16:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Zwischen dem 15. und 28. September dieses Jahres soll wieder einmal die Welt untergehen. Davon gehen zumindest zahlreiche Nutzer mehrerer für diese Art von Katastrophenszenarien bekannte Blogs und Foren aus. Die Weltuntergangspropheten sind der Meinung, dass ein Asteroid zu diesem Zeitpunkt in der Nähe der Karibikinsel Puerto Rico einschlägt. Durch die Explosion (Druckwelle) sollen Mexiko, die USA, Zentral- und Südamerika verwüstet werden. Die Raumfahrtbehörde NASA hat die apokalyptischen Szenarien dementiert und darauf hingewiesen, dass es keine wissenschaftliche Basis für Gerüchte dieser Art gebe. „Es gibt keine wissenschaftliche Grundlage – nicht den geringsten Beweis dafür – , dass ein Asteroid oder anderer Himmelskörper die Erde zu diesem Zeitpunkt treffen wird“, erklärte NASA-Experte Paul Chodas in Pasadena, Kalifornien.

Weltuntergangsprophezeiungen gab es schon in der Antike. Weltuntergänge wurden unter anderem von Philosophen und von religiösen Gruppen vorhergesagt. Vor allem im Internet kursierten in den letzten Jahren verschiedenste Spekulationen, die den 21. Dezember 2012 betrafen. Bei einigen Menschen galt dieses Datum als möglicher Weltuntergangstag, andere vermuteten einen Aufstieg der Erde in eine „höhere Dimension“. Gestützt wurde dies hauptsächlich auf das angebliche Ende des Maya-Kalenders . Diese stellen sich jedoch als eine Mischung aus verschiedenen realen und frei erfundenen Zahlen oder als stets wiederkehrende Konstellationen ohne besonderen Einfluss auf die Erde heraus.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!