Lateinamerika: Brasilien verzeichnet wärmste Jahreszeit seit 50 Jahren

keinwasser

Notstand wegen Regenmangel (Foto: agência latinapress)
Datum: 02. September 2015
Uhrzeit: 15:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut einer wissenschaftlichen Analyse war der Zeitraum von Januar bis Juli dieses Jahres der wärmste seit 50 Jahren im südlichen und südöstlichen Brasilien. Das aktuelle Phänomen wird als komplexer und langfristiger als die üblichen Auswirkungen hinsichtlich des Auftretens der Klimaanomalie El Niño bezeichnet. Für die Wissenschaftler ist für das Übel der Klimawandel verantwortlich. Klimatologe José Marengo, ein führender El Niño-Experte und Spezialist für Klimawandel in Lateinamerika, spricht von einer komplexen Situation. Steigende Temperaturen über ganze Jahr können das Ergebnis einer Kombination von verschiedenen Faktoren wie eine Erwärmung der Ozeane sein. Eine erhöhte Konzentration von CO2 und anderen Treibhausgasen in der Atmosphäre wird durch menschliches Handeln verursacht.

Ihm zufolge lagen die Mindesttemperaturen im Juli in den südlichen und südöstlichen Regionen Brasiliens zwischen 3 und 4 Grad Celsius über dem Normalwert. „Was wir aktuell beobachten, ist ein extremes Szenario und stärker wie beim Auftreten eines El Niño. Sowohl bei der Hitze und der Kälte registrieren wir ein starkes Ungleichgewicht“, so Marengo. Folglich geht er davon aus, dass die Regenzeit (Frühjahr) keine Entlastung für die Wasserreservoirs bringen wird. Als weitaus wahrscheinlicher bezeichnet er einen weiteren Anstieg der Temperaturen. „Es scheint, dass dieser Sommer noch wärmer wird. Es gibt einen deutlichen Aufwärtstrend in den letzten Jahren. Wir leben in einem Zeitalter der Extreme, die Katastrophen und neue Herausforderungen bringt. Intensiver und konzentrierter Regen bedeutet Tod und Knappheit. Unsere Alternative ist es, Lösungen zu suchen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!