Mexikanerin überzeugt bei Gymnastik-WM in Stuttgart

karla-diaz

Die Mexikanerin Karla Diaz könnte sich bei der WM in Stuttgart die Chance auf Rio 2016 wahren (Foto: FIG/Youtube)
Datum: 08. September 2015
Uhrzeit: 16:29 Uhr
Ressorts: Mexiko, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Die Mexikanerin Karla Diaz Arnal beeindruckt derzeit bei den Weltmeisterschaften 2015 der Rhythmischen Sportgymnastik in Stuttgart. Nach zwei von vier Geräten liegt die 20-jährige momentan mit 32.216 Punkten in der Gesamtwertung auf Rang 30. Mit dem Reifen erzielte sie 16.150 Punkte, wobei der Schwierigkeitsgrad mit 7.850 und die Ausführung mit 7.950 Punkten bewertet wurde. Auch mit dem Ball kam sie auf 16.066 Punkte, hier lag die Schwierigkeit bei 7.950, die Ausführung bei 8.166 Punkten. Diaz ist damit mit Abstand die beste Teilnehmerin aus Lateinamerika. Konkurrenz vom Subkontinenten droht ihr momentan nur von ihrer Mannschaftskollegin Rut Castillo Galindo (29.249 Punkte, Rang 53) und den beiden Brasilianerinnen Natalia Gaudio (30.558 Punkte, Rang 47) und Angelica Kvieczynski (30.553 Punkte, Rang 48). Inzwischen abgeschlagen sind die letzten beiden Lateinamerikanerinnen im Teilnehmerfeld, Geraldine Melissa Perez Quito aus Ecuador (26.224 Punkte, Rang 74) sowie Lina Marcela Dussan Orozco (25.841 Punkte, Rang 77).

Sollte Diaz sich mit den Keulen und dem Band noch steigern, könnte sie bereits am Donnerstag als eine der besten 23 Gymnastinnen ins Finale All Around einziehen und sich so die Chance auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wahren. Trotz zahlreicher Teilnahmen bei internationalen Wettkämpfen steht sie erst seit diesem Jahr im Rampenlicht. Bei den vergangenen panamerikanischen Spielen im Juli hatte die Mexikanerin erstmalig bei einem internationalen Wettkampf überzeugt und mit dem Ball überraschend Bronze gewonnen. Damals genügten ihr 15.267 Punkte, sie musste sich nur den Amerikanerinnen Laura Zeng (16.833) und Jasmine Kerber (16.100) geschlagen geben.

Im Gesamtklassement führt momentan Ganna Rizatdinova mit 36.332 Punkten vor Margarita Mamun (36.233) und Yeon Jae Son aus Südkorea (36.199). Die deutsche Turnerin Jana Berezko-Marggrander Jana erzielte mit Ball und Reifen 34.183 Punkte und Rang 17, Laura Jung liegt mit 30.650 Punkten auf Rang 46.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!