Bolivien: Großauftrag für „VAMED“ aus Österreich

vamed

Der Fertigungsauftrag wurde durch die Ministerin für Gesundheit, Ariana Campero und dem gesetzlichen Vertreter der österreichischen Firma, Rodrigo Estefa, in Gegenwart von Präsident Evo Morales unterzeichnet (Foto: abi)
Datum: 14. September 2015
Uhrzeit: 12:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das bolivianische Ministerium für Gesundheit hat mit der „VAMED“ die schlüsselfertige Errichtung eines tertiären Krankenhauses in Villa Tunari, in der zentralen Abteilung für Cochabamba, unterzeichnet. Die „VAMED AG“ ist ein österreichisches Unternehmen, das im Bereich der Planung, Errichtung und dem Betrieb von Gesundheitsprojekten tätig ist. Nach Berichten lokaler Medien beträgt das Investitionsvolumen rund 75 Millionen US-Dollar. Demnach wird das Gesundheitszentrum über 200 Betten verfügen und den Patienten eine Betreuung der Inneren Medizin, Gefäßchirurgie, Kardiologie, Pulmologie, Neurochirurgie, Gastroenterologie, Augenheilkunde, Hormonkrankheiten und Urologie bieten. Zusätzlich ein Auditorium, einen Kindergarten, ein Café und einen Hubschrauberlandeplatz.

Die Gesundheitseinrichtung ist Teil eines Projektes der Regierung, bis zum Jahr 2017 ist der Bau und die Ausstattung von 46 Krankenhäusern im ganzen Land geplant. Dafür stellt die Regierung des südamerikanischen Binnenstaates rund 1,624 Milliarden US-Dollar zur Verfügung. Boliviens Präsident Evo Morales betonte die positiven Erfahrungen, die das Land bereits mit einer anderen österreichischen Firma gemacht hat. Die Doppelmayr/Garaventa-Gruppe mit Hauptsitz in Wolfurt ist Weltmarktführer im Seilbahnbau und für den erfolgreichen Bau von Seilbahnen in den Städten La Paz und El Alto verantwortlich. Morales bestätigte, dass der Präsident von Österreich, Heinz Fischer, Bolivien am 1. Oktober besuchen wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!