Brasilien: Gericht blockiert Vermögenswerte von Stürmerstar Neymar

neymar

Neymar muss noch Steuern zahlen (Foto: Neymar)
Datum: 25. September 2015
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Ein brasilianisches Gericht hat am Freitag (25.) Vermögenswerte von Stürmerstar Neymar und seiner Familie in Höhe von 188,8 Millionen Reais (47 Millionen US-Dollar) blockiert. Damit will die Justiz sicherstellen, dass der im Diensten des spanischen Top-Klubs FC Barcelona stehende Kicker seine Steuern zahlt, die unter anderem 2013 beim Wechsel vom FC Santos zu Barca angefallen sind (Handgelder etc.).

Laut Richter Carlos Muta handelt es sich bei der Blockierung um eine Vorsichtsmaßnahme, da zwischen 2011 und 2013 Steuern in Höhe von 63,6 Mio. Reais (rund 16 Millionen US-Dollar) ebenfalls noch nicht entrichtet wurden. Das Gericht ordnete die Sperrung von 150% dieses Betrages an, um auch die Zahlung von angefallenen Zinsen zu sichern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    gringo

    Die kriegen alle viel zuviel Geld und Geld verdirbt den Charakter.

  2. 2
    Der Bettler

    Brasilien ist auf Ramschniveau herabgesetzt ! Die brauchen genau so dringend Devisen wie Venezuela
    Darum werden die,die viel Geld haben angezapft.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!