Mexiko: Aus heiterem Himmel – „Marihuana-Bombe“ durchschlägt Carport

dach

Marihuana-Paket durchschlägt Carport (Foto: Nogales Police Department)
Datum: 29. September 2015
Uhrzeit: 12:09 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

In den frühen Morgenstunden des 8. September erwachten Bill und Maya Donnelly im Ort Nogales nahe der Grenze zwischen USA und Mexiko durch einen lauten Knall, den sie für das Geräusch eines herannahenden Gewitters hielten. Bei Tageslicht entdeckten sie ein Loch im Carport ihres Hauses, die darin befindliche Hundehütte eines Schäferhundes namens „Hulk“ war zertrümmert. Neben den Trümmern lag ein etwa 12 Kilogramm schweres Marihuana-Paket im Wert von etwa 10.000 US-Dollar, das Drogenschmuggler offenbar am falschen Ort abgeworfen hatten.

Die Polizei von Nogales geht davon aus, dass das Rauschgift wahrscheinlich von einem Ultraleicht-Flugzeug, das die Grenze am Colorado River überschritten hatte, viel zu früh abgeworfen wurde. Ein Bericht des Außenministeriums der Vereinigten Staaten (United States Department of State) von 2014 belegt, dass der Luft-und Landweg über Nogales von Drogenkartellen für den Transport von Marihuana und Kokain genutzt wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!