Tourismus Lateinamerika: Lufthansa Group mit neuen Urlaubszielen im Winter

airbus

Lufthansa listet in ihrem Winterflugplan insgesamt 197 Ziele auf und bietet insgesamt rund 9.900 Flüge pro Woche an (Foto: latinapress)
Datum: 02. Oktober 2015
Uhrzeit: 13:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Fluggesellschaften im Lufthansa-Verbund (Austrian Airlines, Brussels Airlines, Germanwings, Eurowings, Lufthansa und SWISS) bieten ihren Kunden im bevorstehenden Winterflugplan 2015, der ab 25. Oktober gilt, mit mehr als wöchentlich 20.380 Flügen eines der dichtesten Streckennetze weltweit. Über ihre Drehkreuze Frankfurt, München, Zürich, Wien und Brüssel, aber auch auf vielen Punkt-zu-Punkt-Strecken, verbinden die Lufthansa-Group-Airlines im Winter 261 Ziele in 101 Ländern (Vorjahr: Winter: 260 Ziele in 100 Ländern). Darüber hinaus ergänzen über 18.000 Codeshare-Flüge mit rund 30 Partnerairlines das jeweilige Flugangebot und bieten Flugreisenden dadurch ein nahezu weltweites Netz. Die Winterflugpläne der einzelnen Group-Airlines gelten vom Sonntag, 25. Oktober 2015, bis zum Samstag, 27. März 2016.

Lufthansa listet in ihrem Winterflugplan insgesamt 197 Ziele auf und bietet insgesamt rund 9.900 Flüge pro Woche an. Mit dem Winterflugplan weitet Lufthansa ihr speziell auf Privatreisende zugeschnittenes neues Interkontinental-Flugprogramm aus. Tampa (Florida), das bereits seit 25. September angeflogen wird, ist dabei das erste von mehreren neuen Urlaubszielen, um das das Lufthansa-Streckennetz ab Frankfurt in den kommenden Monaten ergänzt wird. Ende Oktober wird Nairobi (Kenia) neu im Lufthansa Flugplan aufgenommen. Anfang Dezember folgen dann Cancun (Mexiko), größtenteils im Charterverkehr, Male (Malediven) und Mauritius sowie im März 2016 Panama Stadt (Panama).

Diesen Winter startet die neue Eurowings zum ersten Mal von ihrem neuen österreichischen Standort in Wien. Von dort aus werden die europäischen Destinationen Barcelona, Palma de Mallorca sowie London nonstop bedient. Im November 2015 nimmt die neue Eurowings dann erstmalig von Köln/Bonn aus ihre Langstreckenflüge mit dem Airbus A330-200 auf. Die erste von insgesamt sechs angeflogenen Interkontinental-Destinationen wird Varadero auf Kuba sein. Weitere Flugziele sind Phuket und Bangkok in Thailand, Dubai sowie Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik.

Im kommenden Winterflugplan feiert das neue Flaggschiff der SWISS die Boeing 777-300ER, Premiere im SWISS-Liniendienst ab Zürich. Anfang 2016 wird das neue Langstreckenflugzeug auf der Strecke von Zürich nach New York (USA) eingesetzt. Bereits zu Beginn des Winterflugplans werden im interkontinentalen Streckennetz die Verbindungen nach Sao Paolo (Brasilien) und Miami (Florida) um weitere Frequenzen erhöht. Ab Genf baut SWISS ihr Angebot nach Russland und Portugal saisonal aus. In Summe bedient SWISS im kommenden Winter 105 Destinationen in 49 Ländern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!