Stotternder Wachstumsmotor Lateinamerika: Wirtschaft Chiles wächst um 1,1%

chile

Chile zählt zu den stärker industrialisierten Ländern Südamerikas mit bisher starkem Außenhandel und stabilem Wirtschaftswachstum (Foto: gobiernodechile)
Datum: 05. Oktober 2015
Uhrzeit: 16:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Seit dem Jahr 2011 verzeichnet die Region Lateinamerika ein verlangsamtes Wachstum. Diese Entwicklung ist bedingt durch die schwachen makro-ökonomischen Wirtschaftsdaten sowie durch den Einfluss der internationalen Konjunktur seit Mitte 2014. Auch im Jahr 2015 wurde bislang ein durchgehender Abwärtstrend beobachtet, der das regionale Bruttoinlandsprodukt (BIP) voraussichtlich um 0,2 Prozent sinken lässt und internationale Wirtschaftsanalysten dazu veranlasst, im Monatsrhythmus ihre Wachstumsprognosen nach unten zu korrigieren. Der stotternde Wachstumsmotor macht sich auch im reichsten Land Lateinamerikas bemerkbar (Gemessen am Pro-Kopf-Einkommen in US-Dollar), die chilenische Wirtschaft ist im Monat August um 1,1% gewachsen.

Laut einem am Montag (5.) von der Zentralbank freigegebenen Bericht „Indicador Mensual de Actividad Económica“ (Imacec) war das Wachstum damit um 2,2% niedriger als im Juli dieses Jahres und lag 2% unter den prognostizierten Erwartungen der Märkte. Der „Imacec“ gilt in Chile als offizieller Indikator für das BIP, da der Index etwa 90% aller BIP-Komponenten abdeckt. Die enttäuschenden sektoralen Zahlen markieren die schwache Binnennachfrage.

Demnach fiel die Industrieproduktion unerwartet um 1,4%, der Kupferbergbau sogar um 8,3%. Mit Monat August liegt das Wirtschaftswachstum Chiles in diesem Jahr bei 2,1%. Um der schwachen Aktivität entgegenzuwirken, verfolgt die Zentralbank eine expansive Geldpolitik und spricht bereits jetzt von einer hohen jährlichen Inflationsrate.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!