Ecuador: Quito feiert 37 Jahre als UNESCO Weltkulturerbestätte

quito

Quitos historische Altstadt wurde 1978 gemeinsam mit Krakau als erste Stadt zum Weltkulturerbe erklärt (Fotos: Quito Tourismo)
Datum: 06. Oktober 2015
Uhrzeit: 11:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im Jahre 2015 feiert Quito, die Hauptstadt von Ecuador, das 37. Jahr als UNESCO Weltkulturerbestätte. Die Stadt erhielt diese Auszeichnung dank ihrer historischen Altstadt, mit 130 denkmalgeschützten Gebäuden und 5.000 als Kulturgut registrierten Bauwerken das größte und am besten erhaltene historische Stadtzentrum in ganz Lateinamerika. Von Januar bis August 2015 reisten 453.691 ausländische Touristen nach Quito, das entspricht 44% aller Einreisen nach Ecuador. Zum Jahresende werden insgesamt 740.000 Ankünfte erwartet, 6% mehr als noch in 2014. Wenn sich diese positive Tendenz weiterhin fortsetzt, kann bis 2019 das Ziel von einer Million Touristen erreicht werden.

alstadt-ecuador

Quito thront auf 2.850 Metern über dem Meeresspiegel, nahe dem Äquator und in den Ausläufern der majestätischen Vulkane Atacazo und Pichincha. Die einzigartige Topographie wie auch die Kultur und das Stadtbild machen Quito zu einem ganz besonderen Ort. Für die UNESCO gilt Ecuadors Hauptstadt als herausragendes Beispiel für eine architektonische Fusion der Epochen und Zeitalter. Imposante Kolonialbauten wie die Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert reihen sich an typische Baustrukturen aus der Zeit der Ureinwohner.

Neben dem materiellen Kulturerbe bewahrt Quito auch ein wertvolles immaterielles Erbe, das noch heute durch die Traditionen der Kunsthandwerker der Stadt aufrecht erhalten wird. Die Straße La Ronda mit ihren Werkstätten und Galerien ist das beste Beispiel dafür und gleicht einem lebendigen Museum.

In den vergangenen Jahren wurde die Stadt mehrfach ausgezeichnet: 2013 und 2014 erhielt sie im Rahmen der World Travel Awards, den sogenannten Oscars der Reisebranche, den begehrten Titel als “Beste Destination in Südamerika.”, und auch 2015 ist Quito wieder für diese Auszeichnung nominiert. Auch in den Kategorien “Beste Destination für Geschäftsreisen”, “Beste Stopover-Destination in Südamerika” und “Beste MICE-Destination” ist die Andenmetropole aufgestellt. Aus dem Wettbewerb der sieben neuen Weltwunder ging Quito als einer der 14 Finalisten hervor. 2015 wurde Quito mit dem Traveller’s Choice Award von TripAdvisor ausgezeichnet, eine Ehre die nur einem Prozent der aufgeführten Destinationen zuteil wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!