Sabine Bloch: Neue Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik

bloch

Die feierliche Akkreditierungszeremonie fand im „Salón de Embajadores“ im Nationalpalast des Karibikstaats statt (Foto: Presidencia de la República Dominicana)
Datum: 13. Oktober 2015
Uhrzeit: 20:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Sabine Bloch ist die neue Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Nationalpalast des Karibikstaats übergab Frau Bloch am 9. Oktober ihr Beglaubigungsschreiben an Präsident Danilo Medina. Der Akkreditierungszeremonie wohnte auch Außenminister Andrés Navarro bei. Auch die neuen Botschafter Frankreichs, Kanadas und Dänemarks wurden im Rahmen des Festakts offiziell akkreditiert.

Frau Bloch wurde am 2. Mai 1966 in Bonn geboren. Von 1984 bis 1989 studierte sie Internationale Beziehungen in Großbritannien und Italien. 1990 folgte die Ausbildung für den Höheren Auswärtigen Dienst, die sie 1992 erfolgreich abschloss. Nach zwei Jahren in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Bonn wurde Frau Bloch an das Generalkonsulat Mailand/Italien versetzt. Nach weiteren Posten an den Botschaften in Argentinien, Albanien und Marokko sowie in der Zentrale des Auswärtigen Amts ist Frau Bloch nun Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!