Venezuela: Inflation bei 80% – Erhöhung des Mindestlohnes angekündigt

madburo

Venezuela Präsident Nicolás Maduro kündigt Erhöhung des Mindestlohnes an (Foto: AVN)
Datum: 16. Oktober 2015
Uhrzeit: 15:31 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Inflation im südamerikanischen Land Venezuela könnte in diesem Jahr 80% erreichen. Dies gab Präsident Nicolás Maduro am Donnerstag (15.) bekannt. Private Analysten und internationale Investmentbanken bekräftigen allerdings, dass die Erhöhung der Verbraucherpreise in Venezuela bis zum Ende des Jahres bei 180% liegen wird. Zum Ende des Jahres 2014 lag die Inflationsrate offiziell bei 68,5% und war damit bereits die höchste der Welt. Obwohl gesetzlich dazu verpflichtet, hat die venezolanische Zentralbank in diesem Jahr noch keine Daten zur Inflation veröffentlicht. Dies erfolge aufgrund eines Wirtschaftskrieges, will Staatsoberhaupt Maduro glauben machen.

inflation

Um die Auswirkungen der raschen Beschleunigung der Preise zu minimieren, kündigte Links-Populist Maduro eine Steigerung des Mindestlohnes von 30% an. Demnach wird der Mindestlohn zum 1. November dieses Jahres bei 9.648,16 Bolívar liegen, auf dem Parallelmarkt gibt es dafür gerade einmal 13,33 US-Dollar. Die weltweit höchste Inflationsrate und eine schwache Wirtschaftsleistung sind das Ergebnis einer verfehlten und chaotischen sozialistischen Wirtschaftspolitik der letzten Jahre – in Verbindung mit dem Zusammenbruch der Rohölpreise auf den internationalen Märkten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    gringo

    der Mindestlohn kann gar nicht soviel angehoben werden,
    um die vom System verursachte Inflation auszugleichen.

  2. 2
    Herbert Merkelbach

    Der Traumtänzer in Caracas und meines Erachtens ein Hochverräter lebt in einer anderen Welt. Eine Erhöhung des Mindestlohnes bewirkt eine weitere Inflationswelle. Dieser Mensch hat von Ökonomie absolut keine Ahnung. Wie sollte er auch; politische Ausbildung in Kuba, keine Studium in Volks- oder Betriebswirtschaft, praktisch ein Unwissender auf dem Präsidentensessel.

    • 2.1
      gringo

      Die Partei hat immer Recht.

  3. 3
    paulo

    INFLATION 80% MINIMLALLOHNERHÖHUNG 30%

    das ist die einmalige revolutionstheorie der bolivarianischen revolution……………………….

    wie sollen da die armen leute noch essen und trinken und sich ihre medikamente kaufen?

  4. 4
    paulo

    die ganze revoluzionsbande ist für mich schlicht ein sauhaufen von verbrechern, die sich über jahre bereichert haben und den staat ausgeraubt haben…………. mehr kann man nicht sagen!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!