Rekordhitze in Brasilien: Behörden rufen Gesundheitsalarm aus – Update

hitzewelle

Hitzewelle erreicht historische Rekordwerte (Foto: latinapress)
Datum: 17. Oktober 2015
Uhrzeit: 14:15 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zwei Monate vor Beginn des Sommers (die Saison beginnt offiziell am 21. Dezember) ächzt die Bevölkerung der brasilianischen Millionen-Metropole Rio de Janeiro unter einer Hitzewelle. Am Freitag (16.) zeichnete das Nationale Institut für Meteorologie (Inmet) um 15:00 Uhr Ortszeit mit 42,8 Grad im Schatten einen neuen Jahresrekord auf. Darüber hinaus ist die gemessene Temperatur die dritthöchste der letzten 100 Jahre (43,2 Grad am 26. Dezember 2012 in Santa Cruz und 43,1 Grad am 14. Januar 1984 in Bangu).

hot-rio-zuckerhut-rekord

Im Stadtzentrum zeigten die digitalen Thermometer 50 Grad an, die Strände an der Copacabana und in Ipanema waren überfüllt. Die Hitzewelle wird allerdings nicht andauern, Meteorologen berichten von einer Kaltfront, die der Metropole unter dem Zuckerhut ab Samstag (17.) kräftige Regenschauer bescheren wird.

Update, 18. Oktober

Das Nationale Institut für Meteorologie (Inmet) hat am Sonntagmorgen (18.) für fünf Regionen Gesundheitswarnungen ausgesprochen. Von anhaltenden Hitzewellen sind
die Bundesstaaten Goiás, der Federal District, Piaui, Minas Gerais, Bahia, Mato Grosso und Maranhao betroffen, das Thermometer dürfte sich bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius einpendeln. Die Bundeshauptstadt Brasília meldete einen neuen Rekord. Mit 35,9 Grad wurde am Freitag die höchste Temperatur in der Geschichte registriert. Die höchste jemals offiziell aufgezeichnete Temperatur in Brasilien stammt mit 44,7 Grad vom 21. November aus Bom Jesus do Piauí (PI).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    Oh,das ist schoen heiss!! Da faellt einem das atmen schwer.Wir hatten diesen Juli auch einige Tage 48°C im Schatten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!