„Zip Code Tour“ durch Lateinamerika: Rolling Stones spielen in Brasilien

jagger

Mick Jagger mit Mitarbeitern des Sangri La Restaurants in Havanna (Foto: Granma)
Datum: 22. Oktober 2015
Uhrzeit: 14:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Im März 2015 hat die die britischen Rockgruppe „The Rolling Stones“ für die Zeit vom 24. Mai bis zum 15. Juli eine erneute nordamerikanische Stadion-Tournee mit fünfzehn Auftritten angekündigt. Der Tourneename „Zip Code“ spielt sprachlich sowohl mit dem ZIP-Code des United States Postal Service als auch mit einem Detail vom Titelbild des Albums Sticky Fingers aus dem Jahr 1971, das im Juni 2015 als erweiterte Ausgabe veröffentlicht wurde. Am Donnerstag (22.) gaben die Organisatoren bekannt, dass die Band am 20. Februar 2016 im „Estádio do Maracanã“ in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro auftreten wird, am 24. und 27. Februar folgt ein Konzert im „Estádio do Morumbi“ in São Paulo und am 2. März in Porto Alegre.

Mick Jagger, Frontmann der britischen Rockgruppe „The Rolling Stones“, hat Anfang Oktober mit seinen Kindern die Karibikinsel Kuba besucht. Laut Berichten staatlicher Medien rückt damit auch die Verwirklichung eines Konzerts der zu den langlebigsten und kommerziell erfolgreichsten Gruppen in der Rockgeschichte zählenden Kult-Band in greifbare Nähe. Nach inoffiziellen Informationen und einer brodelnden Gerüchteküche könnte die Veranstaltung in Havanna im März 2016 stattfinden – als Teil der „Zip Code Tour“ durch Lateinamerika.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!