Brasilien: Regierung versteigert 53 Wind- und Solarprojekte

windpark-brasilien

Brasilien setzt auf erneuerbare Energien (Foto: Complexo Eólico Geribatu)
Datum: 14. November 2015
Uhrzeit: 17:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Regierung hat am Samstag (14.) 53 Wind- und Solarprojekte mit einer Gesamterzeugung von 1.477,5 Megawatt (MW) und einer dazu gehörenden zwanzigjährigen Betriebskonzession versteigert. 20 Windparks mit einer Gesamtkapazität von 929,3 MW wurden an sechs verschiedene Unternehmen/Gruppen vergeben, 15 Unternehmen teilen sich Aufträge für 33 Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 548,2 MW.

Zu den Gewinnern gehören die portugiesische „EDP Renovaveis“, eine Tochtergesellschaft der portugiesischen „EDP-Gruppe“, die Verträge für den Bau von fünf Parks im Bundesstaat Bahia gewonnen hat. Ebenfalls „Río Energy“, ein von der global tätigen Privatkapitalgesellschaft „Denham Capital“ gesteuertes Unternehmen (Lizenzen für acht Parks in Bahia). Die französische „Voltalia“ erhielt einen Auftrag für einen Park von 25,2 MW im Bundesstaat Rio Grande do Norte. „Gestamp Eólica“, die brasilianische Tochtergesellschaft der spanischen „Gestamp Wind“, erwarb eine Lizenz zum Bau des Parks „Pedra do Reino IV“ (Bahia) mit einer Leistung von 20 MW.

Unter den Unternehmen, die Verträge für Solaranlagen erhielten, befinden sich die „SunEdison“ (USA) mit vier Anlagen in Bahia und die französische „Solairedirect“ mit Verträgen über eine Anlage im Bundesstaat Minas Gerais und drei in Rio Grande do Norte (Konsortium mit Solatio). Die Gewinner der Auktion werden Investitionen in Höhe von 6,84 Milliarden Reais (1,8 Milliarden US-Dollar) tätigen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!