Venezuela: Nicolás Maduro verteidigt Diktator Baschar al-Assad

diktatoren

Maduro ist für seine Freundschaften mit Diktatoren und menschenverachtenden Regimen bekannt (Foto: Handout/Internet)
Datum: 18. November 2015
Uhrzeit: 11:42 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

US-Außenminister John Kerry hofft auf eine baldige Ablösung des syrischen Diktators Baschar al-Assad. Nach einem Gespräch mit Frankreichs Präsident François Hollande teilte er in Paris mit, dass es vorstellbar sei, „dass wir nur noch Wochen von der Möglichkeit eines großen Umbruchs in Syrien entfernt sind“. Assad macht währenddessen den Westen für den Terror in Paris mitverantwortlich und ist der Meinung, dass die fehlgeleitete Politik der westlichen Staaten, vor allem Frankreichs, zur Expansion des Terrorismus beigetragen hat. Der Killer-Clan rund um die Herrschersippe Assad hat international nur wenig Verbündete, Venezuelas Präsident Maduro ist einer der Unterstützer des Diktators.

Während seiner wöchentlichen Propaganda-Sendung bekräftigte der Links-Populist seine Unterstützung für das syrische Regime. „Wenn er (Assad) gestürzt wird, ist das was in Paris passiert ist nichts nichts gegen das, was in der Welt und vor allem im Mittleren Osten passieren wird“, so Maduro. Aus seiner Sicht kann nur der syrische Präsident mit seinem Volk und mit der Armee „die Stabilität Syriens und der gesamten Region gewährleisten“. Er warnte die internationale Gemeinschaft über die verheerenden Folgen, die eine Invasion Syriens „unter dem Vorwand des Kampfes gegen den Terrorismus“ haben werde.

Das Staatsoberhaupt begrüßte die Bemühungen der russischen Regierung zur Ausrottung des Terrorismus in Syrien. Nach seiner Meinung hat die Russische Föderation, unter Achtung des Völkerrechts, einen Prozess „mit effektiven Ergebnissen gegen den Terrorismus gestartet/begonnen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der Sachse

    Das ist Wunschdenken von John Kerry und eine Hoffnung, das Assad von der Bildflaeche verschwindet. Gott sei Dank ist Putin auf der Bildflaeche. ISIS ist ein Produkt der Amis, das ist Fakt und wird von Obama in keinster Weise kommentiert. Was in Europa passiert ist eine Strategie der Amis und wird denen auf die Fuesse fallen. OK, die Wortmeldung MAd&Burros nur eine Versuch zu international zeigen, das er noch da ist – die Betonung liegt auf noch. Der 06. Dezember koennte ein sehr heisser Tag werden, dank Mad&Burro und seiner Kettenhunde.

    • 1.1
      Der Reisende

      Der 06. Dezember koennte ein sehr heisser Tag werden !! Das ist korrekt es wird ein sehr extrem heisser Tag werden aber nicht für die rote Bande denn diese werden die Wahl ganz beruhigt gewinnen und die Hirn und Ei…… lose Opposition wird wie immer den Schw……..einziehen und alles wird beim alten bleiben, im gegenteil es wird noch viel schlimmer kommen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!