Venezuela: „Terror ist Staatspolitik“

lilian

Lilian Tintori bekräftigt: Terror ist Staatspolitik (Foto: Tintori)
Datum: 29. November 2015
Uhrzeit: 15:41 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vor wenigen Tagen wurde der venezolanische Oppositionspolitiker Luis Manuel Díaz bei einem Wahlkampfauftritt in Altagracia de Orituco, einer Kleinstadt südöstlich der venezolanischen Hauptstadt Caracas, erschossen. Nur knapp zwei Meter neben ihm stand Lilian Tintori, Ehefrau des inhaftierten Oppositionsführers Leopoldo López. Der Mord sorgte für Empörung in ganz Lateinamerika und zahlreiche Regierungen distanzieren sich zunehmend zum Links-Regime in Caracas. Aus Caracas kommen wie gewohnt gleichlautende Phrasen wie „Hetze des Imperialismus“ und Vizepräsident Jorge Arreaza will sogar „Beweise“ dafür haben, dass Tintori von ausländischen Söldnern ermordet werden soll. Vor Monaten sprach er bereits von „Beweisen“ hinsichtlich einer Ermordung von López durch ausländische Söldner, die nie bewiesen wurden und wie gewohnt der Märchen-Schublade entnommen wurden. Arreaza gab am Samstag (28.) bekannt, dass die Regierung Tintori schützen möchte, was Tintori strikt zurückwies.

tintori

Für die Angriffe auf ihre Person sei alleine der Geheimdienst Sebin verantwortlich. „Niemand wird dieser Regierung glauben. Ich wiederhole: Terror ist Staatspolitik und wenn mir etwas passieren sollte dann ist dafür ganz alleine Nicolas Maduro verantwortlich“, so Tintori. „Sie wollten bereits Leopoldo töten und nun versuchen sie dasselbe bei mir“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alexandro

    Sie haben völlig Recht Frau Tintori Niemand ausser dieser kriminellen Rauschgiftbande um Maduro trachtet Ihnen nach dem Leben. Ich wünschte mir als alter Mann, das dieser kriminelle pseudosozialistische Spuck bald ein Ende hat und Venezuela für den Normalo wieder lebenswert wird

  2. 2
    marvin Scott

    Maduro spricht vom Diaz Mord von einer Abrechnung unter Banditen-Banden. Damit ist klar: Die Regierung ist eine Bande von Banditen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!