Brasilien: Schwimmender Weihnachtsbaum verliert Rekordstatus

baum

Acht Tage vor der geplanten Inbetriebnahme wurde das Bauwerk schwer beschädigt (Foto: Screen TVGlobo))
Datum: 13. Dezember 2015
Uhrzeit: 12:41 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 1 Kommentar
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der größte schwimmende Weihnachtsbaum der Welt hat seinen Rekordstatus eingebüßt. Statt 85 Meter Höhe misst er nun nur noch 53 Meter. Nachdem starke Windböen Ende November das in der Lagoa Rodrigo de Freitas bereits aufgestellte Metallgerüst umgeknickt haben konnte der verkleinerte Christbaum immerhin aber doch noch rechtzeitig vor Weihnachten feierlich eingeweiht werden.

In den vergangenen drei Wochen wurde unter Hochdruck gearbeitet, um das beschädigte Gerüst zu reparieren. Gerettet werden konnte allerdings nur ein Teil, so dass der Metallbaum dieses Jahr nur 53 Meter misst.

Aufgebaut wird der bisherige Rekord-Weihnachtsbaum in Rio de Janeiro bereits seit 20 Jahren. Dieses Mal ist seine 350 Tonnen schwere Struktur mit 2,5 Millionen Lämpchen ausgestattet, die per Computersteuerung für beeindruckende Lichteffekte und verschiedene Szenarien sorgen, die dieses Jahr unter dem Thema „Weihnachten der Erneuerung” stehen.

Feierlich eröffnet wurde das Lichtspektakel des in der Lagoa Rodrigo de Freitas schwimmenden Christbaums am Samstag (12.). Tausende Menschen waren gekommen, um den Weihnachtsbaum und das über eine halbe Stunde lang dauernde Feuerwerk zu bestaunen. Während sie sich vor dem Regen unter ihren Schirmen geschützt haben, wurden auch auf dem Weihnachtsbaum mit Hilfe der Lichteffekte Regentropfen gemalt. Angespielt wurde ebenso auf die Olympiade 2016.

Beobachtet werden kann das Spektakel jede Nacht bis zum 6. Januar.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Wenn Gott gewollt hätte, das Bäume schwimmen, hätte er ihnen Flossen wachsen lassen, anstatt Wurzeln.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!