Gleichstellung von Mann und Frau hinkt in Lateinamerika hinterher

genero

Frauen hinken in Lateinamerika in Sachen Gleichberechtigung noch weit hinterher (Foto: Edilson Rodrigues/Agência Senado)
Datum: 14. Dezember 2015
Uhrzeit: 21:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Sachen Gleichstelluntg gibt es in den lateinamerikanischen Ländern noch Einiges zu tun. Im Durchschnitt verdienen die Frauen dort 19 Prozent weniger als die Männer und nur 27 Prozent der Abgeordnetenplätze werden von Frauen besetzt, wie aus dem Human Development Report 2015 der Vereinten Nationen hervorgeht.

Nach der am Montag (14.) in Adis Abeba vorgestellten Studie gibt es in mehr als der Hälfte der Unternehmen Lateinamerikas keine Frauen in Führungspositionen und wenn, dann liegt ihr Gehalt um 53 Prozent unter dem der Männer. Bei der Zahl der Hausangestellten liegen Lateinamerika und die Karibik hingegen weltweit an der Spitze. Sie stellen 37 Prozent der global tätigen Hausangestellten.

Nach wie vor sind es die Frauen, die eine Arbeit außerhalb des Hauses mit der Erziehung und Pflege der Kinder vereinen müssen. Hinzu kommt immer mehr die Pflege Angehöriger, wie der Eltern. Die Belastung mit nicht bezahlten Arbeiten wird dadurch enorm erhöht. Auch dabei liegen Lateinamerika und die Karibik über dem weltweiten Durchschnitt.

Einen enormen Unterschied gibt es ebenso, was die Gehälter der indigenen Bevölkerung betrifft. Die liegen um 38 Prozent unter denen der Nicht-Indios.

Beim Ranking des HDI der lateinamerikanischen Länder steht Argentinien mit 0,836 Punkten an der Spitze, das bei der weltweiten Liste den 40. Platz einnimmt. Beim HDI werden Bildung, Lebenserwartung und Einkommen gemessen. Je weiter sich die Punktezahl der eins annähert, desto besser ist das Ergebnis. An zweiter Stelle Lateinamerikas liegt Chile mit 0,832, gefolgt von Uruguai (0,793). Ecuador (0,732), Peru (0,734) und Brasilien (0,755) nehmen in der Region die hintersten Plätze des Rankings ein. Schlußlicht Ecuador besetzt beim globalen HDI-Ranking den 88. Platz.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!