Lateinamerika: Brasilien importiert Strom aus Urugay

brasil-energia-eolica

Schon im Jahr 2015 hat Brasilien aus dem Nachbarland Argentinien Strom importiert (Foto: ambienteenergia)
Datum: 31. Dezember 2015
Uhrzeit: 11:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Brasilien wird Strom aus Uruguay beziehen. Nach einem Erlaß durch das brasilianische Energieministerium ist mit dem Nachbarland ein bis 2018 gültiges Abkommen geschlossen worden. Hintergrund sind leere Stauseen im Nordosten, Südosten und im zentralen Westen des größten Landes in Lateinamerika, durch welche die Stromproduktion beeinträchtigt ist. Der Stromimport aus Uruguay wird als „ausserordentlich und temporär“ bezeichnet. Bezogen werden soll der Strom aus den grenznahen Kraftwerken Uruguays in Rivera und Santana do Livramento. Einen Vertrag über eine bestimmte Menge gibt es indes nicht. Vielmehr heißt es, dass der Bedarf durch wöchentliche Angebote realisiert werde. Allerdings kann es im Bedarfsfall auch zu einem täglichen Abruf kommen. Der Import aus Uruguay wird als nicht groß, aber „wichtig“ eingestuft.

Schon im Jahr 2015 hat Brasilien aus dem Nachbarland Argentinien Strom importiert. Wird in Argentinien oder Uruguay mehr Strom als benötigt produziert, fließt dieser nach Brasilien. Neu ist hingegen, dass sich das Abkommen nicht wie bisher üblich auf nur ein Jahr beschränkt, sondern auf nunmehr drei Jahre. Nicht festgelegt wurde hingegen ein Beginn der Stromlieferung.

Seit drei Jahren leidet der Nordosten Brasiliens unter einer extremen Dürre. Eine in den vergangenen zwei Jahren auftretende starke Trockenheit hat aber auch im Südosten und zentralen Westen des Landes für beinahe leere Stauseen gesorgt, die sich laut Expertenmeinung selbst bei normalen Niederschlägen erst im Verlauf der nächsten Jahre wieder füllen dürften. Da die Wasserkraft Brasiliens Hauptenergiequelle ist, mussten bereits mit fossilen Brennstoffen arbeitende Kraftwerke im Norden hinzugeschaltet werden, um den steigenden Strombedarf des Landes abzudecken.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!