Gericht in Brasilien erlaubt Adoption von Kindern durch ein lesbisches Paar

0330217B

Datum: 28. April 2010
Uhrzeit: 08:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mit einem richtungsweisenden Urteil hat ein Gericht in Brasilien erstmals die Adoption von Kindern durch ein lesbisches Paar erlaubt. Mit dem einstimmig gefällten Urteil wurde eine Entscheidung aus erster Instanz bestätigt. Verschiedene Institutionen sprachen von einem Präzedenzfall für Brasilien, dem zahlenmäßig größten katholischen Land der Welt.

Mit dem Urteil erhielt ein lesbisches Paar in Bagé, im südbrasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul das Recht, zwei Kinder zu adoptieren. Die beiden Frauen sind seit 1998 zusammen. Eine von ihnen hatte die Kinder nach Angaben des Gerichtes bereits alleine als Babys adoptiert. Ihre Lebensgefährtin habe die Kinder mitadoptieren wollen, um ihnen eine bessere soziale Absicherung zu garantieren. „Dieses Urteil ist ein Meilenstein, weil es die Würde des Menschen anerkennt“, teilten die Richter nach ihrer Entscheidung mit.

Zuvor hatte bereits ein Gericht in Rio Grande geurteilt, die legale Partnerschaft zweier Homosexueller könnte den Kern einer Familie darstellen, eine Adoption sei damit möglich. Dagegen war jedoch die Staatsanwaltschaft in die Berufung gegangen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!