Süd-Sudan, Ukraine und Syrien: Venezuela hat die weltweit höchste Inflationsrate

nuella

Hyperinflation: Zwei Mindestlöhne für ein Glas Nutella (Foto: Archiv)
Datum: 18. Januar 2016
Uhrzeit: 12:45 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am vergangenen Freitag (15.) hat die Zentralbank von Venezuela den nationalen Verbraucherpreisindex bis zum dritten Quartal des Jahres 2015 veröffentlicht. Demnach belief sich die kumulierte Inflation in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres auf 108,7%, während die jährliche Inflationsrate (September 2014 bis September 2015) bei 141,5% lag. Internationale Experten und inoffizielle Quellen der Zentralbank gehen allerdings davon aus, dass die Inflation am Ende des letzten Jahres bei 270,7% lag und 2016 bis auf 500% ansteigen wird. Dieses Ergebnis, hervorgerufen durch eine eklatante Misswirtschaft des Links-Regimes, wurde noch nie in der Geschichte des erdölreichsten Landes registriert und übertrifft sogar die allgemeine und anhaltende Erhöhung des Güterpreisniveaus, gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes, der von Krieg zerrütteten Volkswirtschaften wie Süd-Sudan (109%), Ukraine (43,3%) und Syrien (39,7). Oppositionspolitiker Julio Borges weist darauf hin, dass die „Nahrungsmittelinflation während der Regierungszeit von Maduro 1.000% erreicht hat“.

ruf-pleite-leer

Der Absturz Venezuelas begann schon lange vor dem Verfall der Ölpreise. Der Verstaatlichungswahn des Regimes hat dazu geführt, dass die Industrie schon längst nicht mehr wettbewerbsfähig ist. Kapriolen des Präsidenten Nicolás Maduro sorgen für absurde Parallelwelten, das kleine Wirtschaftseinmaleins scheint für ihn ein Fremdwort zu sein. Sollte das Staatsoberhaupt nur einen kleinen Rest von Realitätssinn besitzen, sollte Maduro es mit einem Rücktritt probieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Matthias Gysin

    Ja am 9. August 2013 kostete ein Glas Nutella schon 70$

    • 1.1
      Martin Bauer

      Nutella ist schon ein Phänomen, in Venezuela! Wenn ich aus Deutschland zurück komme und habe keines dabei, ist die ganze Sippe sauer. Allerdings sind einige davon bereits auf den Geschack der Goldbären von Haribo gekommen…

  2. 2
    Wolfgang

    Aktueller Nutella Preis von Freitag, Flughafen Maiquetia: 19.500 BsF. Auf Margarita bekommt man es noch fuer 15.000 BsF, Bodegon Donde Alfredo, Paraguachi :-)

    Aber jetzt mit dem ausgerufenen Notstand wird alles besser werden. Schon bald werden wir uns alle in Klopapier einwickeln koennen, Harina Pan wird es im Ueberfluss geben, ebenso Waschmittel und Reis und alles andere sowieso. Da werden die Amis aber gucken! Dann fliegt keiner mehr nach Miami, um sich bei Walmart die Koffer zu fuellen – dann kommen die Amis alle hierher!

    • 2.1
      der Sachse

      Ja, eine schoene Vision!!!! Schade ist, sie wird nicht eintreten!!!! Traeumen ist auch schoen, lach!!!

    • 2.2
      Herbert Merkelbach

      Zu Ihrem Kommentar kann ich nur sagen: BESTIMMT.

  3. 3
    Gringo

    Wie soll Madburro das kleine Wirtschaftseinmaleins begreifen,
    er begreift noch nicht mal das normale kleine Einmaleins!!!!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!