Uruguay: Millionen zur Förderung des nautischen Tourismus

untadeleste

Punta del Este ist Anziehungspunkt der südamerikanischen Prominenz und einer finanzkräftigen Klientel (Foto: vivapunta)
Datum: 26. Januar 2016
Uhrzeit: 12:57 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Fremdenverkehr bildet für das südamerikanische Land Uruguay eine wichtige Einnahmequelle und wird aktiv gefördert. Die meistbesuchten Orte befinden sich am Meer, darunter der größte und bekannteste Touristenort Punta del Este. Jährlich besuchen rund drei Millionen Touristen das kleinste spanischsprachige Land in Südamerika. Immer mehr Besucher aus der ganzen Welt kommen vor allem die Region, um den Sommer auf ihren Booten zu genießen und einige entscheiden sich, für mehrere Monate an Bord zu leben.

Nach Angaben der Direktion für Hydrographie, für die Verwaltung der Häfen im Land verantwortlich, kommt es in der Saison 2016 zu einer 25-prozentigen Erweiterung des nautischen Tourismus gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Landesweit wurden im Jahr 2015 insgesamt 137.144 Liegeplätze für Boote verkauft, 50.000 mehr als im Jahr 2002. Die Kosten für eine vorübergehende oder dauerhafte Verankerung (ohne Strom und Trinkwasser) pro Tag sind variabel und reichen von 120 US-Dollar im teuersten Reiseziel Punta del Este zu 15 US-Dollar in Villa Soriano, am linksseitigen Ufer des Río Negro im Südwesten Uruguays. Das Ministerium für Tourismus gab bekannt, jährlich zehn Millionen US-Dollar in die Infrastruktur zu investieren und den nautischen Tourismus weiter zu fördern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Hp

    Die in Punta del Este kenne ja bereits nur die Preise nach oben. Chicaria aber was solls… die Strände nördlich bieten mehr ambiente… aber es geht um gesehen und gesehen werden …

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!