Kolumbien: Monitoring-Mission der Vereinten Nationen

farc

Terrorgruppe führt seit 1964 einen bewaffneten Kampf gegen den kolumbianischen Staat (Foto: FARC)
Datum: 26. Januar 2016
Uhrzeit: 15:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Verabschiedung der Resolution des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen 2261 (2016) zur Einrichtung einer Monitoring-Mission der Vereinten Nationen in Kolumbien ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Beendigung des jahrzehntelangen bewaffneten Konflikts in Kolumbien. Unter Beteiligung der Gemeinschaft der Länder Lateinamerikas und der Karibik (CELAC) wird die Mission zur Überwachung des Waffenstillstands und der späteren Niederlegung der Waffen durch die FARC-Kämpfer dienen.

Anlässlich der Verabschiedung einer Resolution des VN-Sicherheitsrats zur Einrichtung einer Monitoring-Mission in Kolumbien gab Deutschlands Außenminister Steinmeier am Dienstag (26.) bekannt: „Die Verabschiedung der Resolution des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen zur Einrichtung einer Monitoring-Mission der Vereinten Nationen in Kolumbien ist eine Nachricht, die Hoffnung macht. Denn sie ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Beendigung des jahrzehntelangen bewaffneten Konflikts in Kolumbien. Sie wird auch in der kolumbianischen Bevölkerung das notwendige zusätzliche Vertrauen in den Erfolg des Friedensprozesses schaffen.

Mit ihrer Einigung zur Entwaffnung und der Anrufung des Sicherheitsrats hatten Staatspräsident Santos und die FARC eines der schwierigsten Verhandlungskapitel auf dem Weg zu einem dauerhaften Frieden abgeschlossen. Hierfür gebührt Ihnen Anerkennung und Respekt. Die Bundesregierung, insbesondere Tom Koenigs, der Beauftragte des Bundesministers des Auswärtigen für den Friedensprozess in Kolumbien, bleibt zu einer Ausweitung ihres Engagements für den Frieden und die Sicherheit Kolumbiens bereit“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!