Tourismus Ecuador: Urlaub beim berühmtesten Faultier des Planeten

Yasuní-Nationalpark-in-Ecuador

Yasuní-Nationalpark in Ecuador (Fotos: Archiv/Günter Holter)
Datum: 02. Februar 2016
Uhrzeit: 13:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Durch Presse, soziale Netzwerke und Internetportale laufen zurzeit unzählige Meldungen und Kurzvideos über das von der ecuadorianischen Polizei gerettete Faultier, das sich mitten auf einer Autobahn an einen Leitpfosten klammerte. So bezeichnete eine große Tageszeitung dieses Exemplar in Ecuador als perfektes Beispiel, dass es sich beim Faultier nun um die „süßeste“ aller Tierarten handele (Die Welt, 27.01.2016). Im südamerikanischen Land lebt aber nicht nur das berühmteste Faultier des Planeten, das vornehmlich an der Küste vorkommt, sondern eine Fülle an endemischen Tierarten, insbesondere im ecuadorianischen Amazonas-Regenwald, und 2015 wurde Ecuador zum dritten Mal in Folge im Rahmen der World Travel Awards, der Oscar des Tourismus, zum „besten grünen Reiseziel“ erklärt! Die zahlreichen Möglichkeiten für ökologischen, nachhaltigen und bewussten Tourismus in Ecuador, unter anderem im tropischen Regenwald im Osten Ecuadors, sind international mehrfach gewürdigt worden.

faulundso

Laut dem anerkannten Reiseführer Lonely Planet ist die ecuadorianische Hauptstadt Quito die weltweit zweitbeste Stadt zum Besichtigen im Jahr 2016 und laut Umfragen des Expat Insider Survey ist Ecuador 2015 zum zweiten Mal in Folge zum weltweit besten Ort zum Leben erklärt worden. Im Jahr 2016 werden neue Verbindungen nach Ecuador wie der Flug Madrid-Guayaquil (größte Stadt des Landes, an der Pazifikküste im Westen des Landes) von Air Europa eröffnet und es gibt hervorragende bestehende Flugverbindungen aus Deutschland sowie neue Flugrouten von Lufthansa und Copa (Frankfurt-Panama-Quito-Panama-Frankfurt). Zudem gibt es auf der Route Deutschland-Amsterdam-Ecuador (KLM) eine neue Verbindung mit der als DreamLiner bekannten Boeing 787-9, eine der modernsten Flugzeuge von Boeing.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!