Venezuela: Parlament verabschiedet Amnestiegesetz

parlament

Opposition hat Mehrheit in der Nationalversammlung (Foto: Archiv)
Datum: 17. Februar 2016
Uhrzeit: 12:08 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die venezolanische Nationalversammlung hat am Dienstag (16.) ein Gesetz zur Amnestie für politische Häftlinge in erster Lesung verabschiedet. Präsident Maduro hat bereits sein Veto gegen das Gesetz angekündigt, ein weiterer Konflikt scheint vorprogrammiert. „Hier können Sie tun, was sie wollen. Gesetze, die Mördern Straffreiheit gewähren, werden nicht genehmigt“, versprach der ehemalige Präsident der Nationalversammlung, Diosdado Cabello.

Das Oppositionsbündnis Tisch der Demokratischen Einheit (MUD) fordert in dem Gesetz eine Amnestie für 75 inhaftierte Dissidenten. Darunter befindet sich Oppositionsführer Leopoldo López, der seit zwei Jahren inhaftiert ist.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    jean valentin

    die zwei mörder maduro und cabello sollten besser schon heute statt morgen um exil in nordkorea bitten

  2. 2
    El Cacique

    Wie schafft Ihr das eigentlich, täglich so viele Nachrichten zu veröffentlichen“? Amerika21, propagandistischer Amateur-Links-Blog, verwendet für seine drei Artikelchen nach eigenen Angaben „zehn Arbeitsstunden pro Tag, sieben Tage die Woche, zwölf Monate im Jahr.

    Habt Ihr eine andere Uhr??????????????????????????????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!