Brasilien: Schicksal von Ex-Präsident Lula liegt in den Händen einer Frau

gericht

Die Staatsanwaltschaft von São Paulo hatte vor wenigen Tagen Untersuchungshaft für Lula gefordert (Foto: GoB)
Datum: 12. März 2016
Uhrzeit: 13:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die am meisten erwarteten Entscheidung in Brasilien liegt in den Händen einer Frau. Maria Priscilla Ernandes Veiga Oliveira, Richterin der 4. Strafkammer von São Paulo, wird darüber befinden, ob der ehemalige Präsident Luiz Inácio Lula da Silva in Untersuchungshaft genommen wird. Die Entscheidung darüber wird in der nächsten Woche fallen, vor den Massendemonstrationen am kommenden Sonntag (13.) für eine Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff soll die Lage nicht zusätzlich verschärft werden.

Die Staatsanwaltschaft von São Paulo hatte vor wenigen Tagen Untersuchungshaft für Lula gefordert und zuvor Anklage wegen Geldwäsche erhoben. Nun erklärte die Staatsanwaltschaft, Lula nutze seinen Status als Ex-Präsident aus, um sich „über das Gesetz zu stellen“. Zur Begründung führte sie Lulas Aufruf zu Massenprotesten nach seiner vorübergehenden Festnahme am vergangenen Freitag an. Lula war am Freitag in Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre um den Ölkonzern Petrobras verhört worden, zahlreiche Dokumente wurden beschlagnahmt. Dabei ging es um eine Millionen US-Dollar teure Luxuswohnung, deren Besitz er verschwiegen haben soll.

Richterin Oliveira sprach von umfassenden Belastungsmaterial, das genau untersucht werden müsse. Sie bekräftigte, dass die Ermittlungen geheim gehalten werden. „Die Auswertung sämtlichen Materials wird eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Unsere Entscheidung kann hohe soziale Auswirkungen haben, ernsthafte Vorsichtsmaßnahmen sind deshalb notwendig. Niemand steht über dem Gesetz – niemand darf allerdings zum Thema ungerechtfertigter Angriffe auf seine persönliche Integrität werden“, so die 42-jährige Oliveira.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!