Venezuela: Regime plant „patriotische Volkszählung“

madburo

Vorhaben von Maduro stößt auf Ablehnung und wird von Bürgervereinigungen und der Opposition als "Erpressung gegen das Volk" gewertet (Foto: PrensaMiraflores)
Datum: 15. März 2016
Uhrzeit: 13:12 Uhr
Leserecho: 19 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die venezolanische Regierung plant eine „patriotische Volkszählung“. Laut Präsident Nicolas Maduro beabsichtigen die Beamten von „Tür zu Tür“ zu gehen und alle „authentischen Chavistas im Land, unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit, per Chavista Identitätskarte-Karte zu zertifizieren“. Dadurch soll nach seinen Worten der Kampf gegen den „Wirtschaftskrieg“ organisiert werden. Die Ankündigung fand während eines Protestes gegen die Entscheidung von US-Präsident Barack Obama statt. Vorausgegangen war die Erneuerung eines Dekrets der US-Regierung, welches Venezuela weiterhin zu einer „Gefahr für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik“ der USA deklariert.

Das Vorhaben von Maduro stößt auf Ablehnung und wird von Bürgervereinigungen und der Opposition als „Erpressung gegen das Volk“ gewertet. Gleichzeitig wird die Frage gestellt, was mit den Empfängern von Sozialprogrammen passieren wird, die keinen Ausweis wollen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Venezuela

    dieses Vorhaben wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen
    es sei denn, mann verteilt wieder „Geschenke“

  2. 2
    fideldödeldumm

    Zitat: „Gleichzeitig wird die Frage gestellt, was mit den Empfängern von Sozialprogrammen passieren wird, die keinen Ausweis wollen.“

    Ist doch klar! Die kriegen einen Stern auf das Haus geschmiert. Ist doch alles schon mal da gewesen.

    • 2.1
      waldschrat

      Meine Rede, was die Menschenrechte anbelangt und die Drangsalierung der eigenen Bürger, steht der Kommunismus dem Faschismus in nichts nach

  3. 3
    Martin Bauer

    Diese „Beamte“ werden mit Sicherheit nicht auf viel Freundlichkeit und Entgegenkommen stossen. Die zeit des Kuschens ist vorbei. Von mir jedenfalls kriegen sie eine in die Schnautze, wenn sie nicht schnell genug rennen. Das sollte jeder tun.

    • 3.1
      Der Reisende

      @ Martin Bauer von Ihnen bekommen die eine auf die Schnauze von mir genauso aber viele sehr sehr viele Ei…….lose Venezolaner haben doch keinen Mumm in den Knochen die haben schon viel zu viel mit sich machen lassen die werden sich auch von dieser patriotischen Volkszählung“ einlullen lassen.
      Was muss denn noch alles passieren bis die letzten Schlaftabletten hier aufwachen ??
      Der Busfahrer wird bis 2019 im Amt bleiben und wir werden genauso lange für jeden Scheiß stundenlang in der Schlange stehen. Armes Venezuela.

  4. 4
    Caramba

    Klärt mich mal bitte einer auf, was der Depp mit dem Fisch in der Hand will? Macht er jetzt auf Jesus und vermehrt Nahrungsmittel?

    • 4.1
      fideldödeldumm

      Den Fisch hat er kurz zuvor aus seinem Hinterteil gezogen. Er steht auf sowas.

    • 4.2
      annaconda

      Jesus hat Brot und Fische multipliziert.Maduro multipliziert Penisse und Lügen.😂

      • 4.2.1
        Martin Bauer

        Wow, Sra. annaconda! So kenn ich Sie gar nicht! Jetzt bin ich aber bin „irritiert“… Die PSUV-Bande hat es wohl zu weit getrieben.

      • 4.2.2
        annaconda

        Ich habe nur Maduro zitiert,der sagte wortwörtlich in einer Rede ,man müsse wie Jesus die Penisse multiplizieren………

  5. 5
    Miguel

    Das kann nur bedeuten, er will die Nichtkommunisten einschüchtern.

    • 5.1
      Martin Bauer

      Das muss es sein! Man denke nur an die Übermittleung der Nachricht vom Tode des Luca Brasi in „Der Pate“!

    • 5.2
      annaconda

      Das ist so eine Art kreolische Apartheid.Mann ,was müssen die sich noch alles einfallen lassen um sich an der Macht zu halten? Aber all das wird nichts nützen.Statt an konkreten Lösungen zu arbeiten um den Karren,welchen sie in den Dreck manovrierten,aus diesem wieder herauszuziehen,beschäftigen sie sich nur mit Überlebenstaktiken für ihre korrupte Oligarchen.

  6. DIE VENEZUALOS WERDEN SCHOEN DIE TUEREN AUF MACHEN,WENN SIE IHRE CHAVISTAKARTE BEKOMMEN HOFFEN SIE DAS MADURO WAS VERTEILT,EGAL WAS.

  7. 7
    Alexandro

    Wie lange darf dieser Kasperl noch seine Mätzchen treiben? Wer jagt in endlich in seine Heimat.

    • 7.1
      Der Reisende

      @ Alexandro dafür braucht man Männer und leider gibt es viel zu viel Rum saufende und vom Alkohol benebelte Weicheier. So lange es noch Fusel zum kaufen gibt wird sich hier auch nichts ändern

  8. 8
    Bogotano

    Im Frühjahr 2014 hatte ich Venezuela das erste Mal bereist. Seitdem verfolge ich täglich gespannt die Politik im Land.

    Ich wollte mich an dieser Stelle mal bedanken für die vielen Kommentare, die mich in dieser Zeit immer wieder zum Schmunzeln gebracht haben. Ich finde es wirklich bewundernswert mit welchem Galgenhumor Sie als Auswanderer die Situation ein Stück weit erträglicher machen bzw. das Positive und die Hoffnung nicht aus den Augen verlieren.

    Halten Sie durch, es werden bessere Zeiten kommen! Grüße aus Deutschland.

    • 8.1
      annaconda

      Danke für die aufmunternden Worte,man kann diese Tragikomödie nur noch mit Galgenhumor ertragen.

  9. 9
    Marianne

    Maduro will wohl seine Gelder damit retten, als „Präsident“… = „Panische Angst“ hat er, weil er abgesetzt werden soll. Nun will er das Volk betrügen, mit einer „“Chavistas“-Volkszählung und hinterher behaupten: „seht Ihr, dass war vorher eine Lüge, dieses Volk will m i c h: eindeutig!!!“ = Er ist „der Teufel in Persona“ und gehört abgeschafft, meine ich… GOTT schütze die zahrte Demokratie in Venezuela und helfe ihr weiter zu kommen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!