Venezuela: Studentenproteste von Sicherheitskräften brutal unterdrückt

polizei

Soziale Proteste in Venezuela nehmen zu (Fotos: Twitter)
Datum: 16. März 2016
Uhrzeit: 23:33 Uhr
Leserecho: 15 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das venezolanische Regime hat am Mittwoch (16.) Studentenproteste an der Universität „Universidad de Los Andes“ in Mérida brutal unterdrückt. Polizei und Nationalgarde feuerten Gummigeschosse und Tränengas direkt auf die Körper von Personen ab, mehrere Demonstranten wurden zum Teil schwer verletzt. Tausende Studenten protestieren seit drei Tagen gegen die Aufhebung des Essens-Service auf dem Campus, der wegen chronischen Geldmangel der Regierung eingestellt wurde.

brutal

Dutzende von Studenten brachen blutüberströmt zusammen, unter den Verwundeten, denen mit Gummischrot direkt ins Gesicht geschossen wurde, befindet sich Antonio Itriago, Vizepräsident des Bundesverbandes der Studenten an der Universität Los Andes (ULA). Nach Berichten von Augenzeugen und lokalen Nichtregierungsmedien feuerten Beamte der Nationalgarde mehrere Tränengasgranaten direkt in die Fakultät – und schlossen danach sämtliche Türen. Von der Schließung des Speisesaals sind mindestens 18.000 Studenten betroffen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alexandro

    Die primitiven Büttel funktionieren noch, ich hoffe ,sie werden zur Rechenschaft gezogen.

  2. 2
    Gringo

    Erinnert an 17.Juni, Ungarnaufstand,etc bis zum Himmlischen Frieden.
    Alles dieselbe Mischpoke, Sozialisten, Kommunisten

  3. 3
    ehrental

    man kann sich des eindrucks nicht erwehren dass immer wieder in rohstoffreichen ländern dieselben entwicklungen zu beobachten sind.

    • 3.1
      rote_pille

      Die Rohstoffe geben den Regierungen Spielraum sich richtig aufzublähen.

  4. 4
    Der Bettler

    So ein Mist ! Polen,DDR,Jugoslawien,Rumänien und so weiter… die sind alle nicht mit Rohstoffen gesegnet und machen dieselbe Sche… Es liegt nicht an den Rohstoffen sondern am kommunistischen oder sozialistischen xxxxxxxxsystem.

    • 4.1
      ehrental

      richtig erkannt. darum sind die amis dort auch noch nie einmarschiert (außer jugoslawien, dies hatte aber geopolitische gründe). außer der nutzung von geheimgefägnissen haben sie dort noch nichts bewegt. die verletzung der menschenrechte dort sind ihnen völlig egal, obwohl sie das sonst als kriegsgrund oft verwenden. bei schürfrechten sähe dies wohl anders aus.

      • 4.1.1
        Martin Bauer

        Und die Weisheit ist auch noch niemal in die Köppe von linken Kanaillien einmarschiert.

    • 4.2
      Alexandro

      wo Sie Recht haben,haben
      Sie Recht

  5. 5
    Martin Bauer

    Es ist unerträglich zu sehen, dass unterbelichtete, sadistische Killer auf unsere Kinder schiessen, sie Foltern und umbringen und sich dabei völlig sicher wähnen, dass ihren eigenen Kinder nichts dergleichen geschieht, nur weil sie politisch auf der Seite ihrer Eltern stehen. Ich will hier nicht zur physischen Attacke auf Frauen und Kinder von Polizisten und Nationalgardisten aufrufen. Aber man sollte doch dafür sorgen, dass auch sie wissen, wie es sich anfühlt, wenn man sein eigenes Kind blutend am Boden sieht, weil eine gewissenlose Bestie, die gleichzeitig auch Vater und Ehemann ist, ihm mit Plastik- oder Glasschrot ins Gesicht schoss.

    Da Regierung und Justiz diese Mörder nicht nur schützen, sondern sie vorsätzlich auf das Volk hetzen, bleibt dem Volk nur die eine Alternative, gewaltsam dagegen vorzugehen. Demokratischen Mitteln haben sie sich bereits 17 Jahre lang erfolgreich widersetzt.

  6. 6
    ehrental

    herr bauer sie schrieben….“Es ist unerträglich zu sehen, dass unterbelichtete, sadistische Killer auf unsere Kinder schiessen“…da gebe ich ihnen recht. wie bezeichnen sie diejenigen die an joy sticks drohnen steuern, die dasselbe ergebnis zur folge haben. ich weiss findet zur zeit irgendwo anders statt. kann aber auch jederzeit in venezuela statt finden. würden sie diese „menschen“ dann auch als sadistisch und/oder unterbelichtet bezeichnen. da wäre ich ganz bei ihnen.

    • 6.1
      Martin Bauer

      Ich wäre Ihnen verbunden, wenn sie Ihre Versuche, mich in sinnlose Diskussionen zu verstricken einstellen würden. Ihre Beiträge sind stets off-topics und haben nichts als bösartige, verbissene Hetze gegen Institutionen zum Inhalt, die in keinem Zusammenhang mit den hier angesprochenen Themen stehen. Wissen Sie, wenn mir ein Stinktier die Umgebung verpestet, jage ich es zum Teufel. Dies ist nicht mein Forum. Ich bin hier auch nur Gast. Deshalb habe ich die Möglichkeit dazu leider nicht.

    • 6.2
      Caramba

      Haben Sie eigentlich den Artikel gelesen?
      Oder posten Sie Ihre antiamerikanischen Parolen einfach mal in jedes Forum, aus dem Sie nicht gleich rausfliegen?
      Was zum Teufel hat das mit dem Thema hier zu tun?

  7. 7
    Caramba

    Mal was technisches (@redaktion): mein Firefox meckert einen XSS-Versuch eurer Seite an.
    Keine Ahnung wieso….wollt ihr das Protokoll, dann poste oder schick ich es, sonst….click ich einfach die Meldung weg. Danke, technik ende. Gute Nacht!

  8. 8
    ehrental

    gewalt ist abzulehnen. da unterscheide ich nicht zwischen guter und / oder schlechter gewalt. so einfach ist dies. wenn dies bei jemanden reflexe auslöst oder er meint, dies wäre nicht forumskonform (damit es so schön kuschelig bleibt und alle einer meinung sind) hat er damit wohl ein problem.wenn man realitäten als parolen verharmlost spricht dies für sich.

    • 8.1
      Caramba

      Realitäten, Parolen…über solch Begrifflichkeiten könnten wir lange diskutieren. Was Sie vermutlich toll finden würden, ich unergiebig.
      Der Punkt ist aber: Haben Sie den Artikel gelesen? Keine Joysticks, keine Drohnen, keine USA.
      Also was hat ihr Kommentar mit dem Artikel zu tun?
      Und schon sind wir wieder bei der Frage…sh. oben.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!