Amtsenthebungsverfahren in Brasilien: Hetze ist nicht angebracht

sempre

Großteil der Bevölkerung fordert Rücktritt von Rousseff (Foto: mblivre)
Datum: 18. März 2016
Uhrzeit: 17:11 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In Brasilien spitzt sich die politische Lage weiter zu. Grund dafür ist die Ernennung des früheren brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva zum Kabinettschef. Die Zustimmungswerte der linksgerichteten Rousseff lagen in den letzten Wochen nur noch bei knapp zehn Prozent, mehr als 60 Prozent der Brasilianer sind für ihre Amtsenthebung. Gegen den 70-Jährigen Lula laufen Korruptionsermittlungen, unter anderem wegen Ungereimtheiten bei einem Luxusapartment an der Atlantikküste. Obwohl bereits Untersuchungshaft gegen die einstige „Links-Ikone“ beantragt war, fingierte Rousseff als Brandstifer und holte ihn in aller Eile aus der Schusslinie. In der Polit-Novela ist die Amtsenthebung von Rousseff ein Stück näher gerückt. Das Parlament hat ein entsprechendes Verfahren auf den Weg gebracht und bereits einen Untersuchungausschuss installiert.

In der ersten von maximal zehn Sitzungen zu dem in der Verfassung vorgesehenen Verfahren auf Amtsenthebung hat sich die Bundeskammer am Freitagmorgen (18.) Ortszeit zu einer sondierenden Sitzung getroffen. Im Ausschuss wurde betont, dass ein Verfahren zur Amtsenthebung verfassungskonform und Respekt und Ruhe bei der Durchführung angebracht sei. Der Konflikt darf demnach nicht auf der Straße ausgetragen werden. „Ich bitte alle, Mitglieder oder nicht Nichtmitglieder des Ausschusses, sich der Verantwortung für unser Land bewusst zu sein. Brasilien durchlebt im Moment eine sehr schwere Zeit – Hetze ist deshalb nicht angebracht“, so der Abgeordnete und Mitglied des Ausschusses, Aguinaldo Ribeiro.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rote_pille

    Immer dieses linksversiffte Wort „Hetze“.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!