Venezuela: Bürgermeister der Regierungspartei von Unbekannten ermordet

alcalde

Marco Tulio Carrillo, Mitglied der Regierungspartei und Bürgermeister im Verwaltungsbezirk La Ceiba (Bundesstaat Trujillo), wurde außerhalb seiner Wohnung regelrecht hingerichtet (Fotos: Twitter)
Datum: 01. April 2016
Uhrzeit: 13:38 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela ist am späten Donnerstagabend (31.) Ortszeit erneut ein Politiker ermordet worden. Marco Tulio Carrillo, Mitglied der Regierungspartei PSUV und Bürgermeister im Verwaltungsbezirk La Ceiba (Bundesstaat Trujillo), wurde außerhalb seiner Wohnung regelrecht hingerichtet. Nach Angaben von Gouverneur Henry Rangel lauerten Unbekannte dem 55-Jährigen auf und streckten ihn mit acht Schüssen ins Gesicht nieder. Bereits letzte Woche waren zwei Politiker ermordet worden, für die Tat werden paramilitärische Gruppen verantwortlich gemacht.

abgemurkst

Venezuela ist eines der gewalttätigsten Länder der Welt, die Lage ist schon längst außer Kontrolle. In den letzten 17 Jahren wurde ein Prozent der Gesamtbevölkerung ermordet (Einwohnerzahl 30.930.000/September 2015), die Mordrate liegt bei über 90 pro 100.000 Einwohner (Angaben der Nichtregierungsorganisation „Observatorio Venezolano de Violencia“).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    DonCacique

    War wohl eher etwas persönliches.

  2. 2
    babunda

    ja, war wahrscheinlich auch so korrupt wie viele seiner kollegen.

  3. 3
    don ewaldo

    Für die Roten hat jetzt die Stunde geschlagen,nach der Formel :
    La Venganza del Chicitico ,……

  4. 4
    Martin Bauer

    In Venezuela werden so viele Leute „regelrecht hingerichtet“, rein statistisch muss es hin und wieder auch mal einen Chavista treffen. Die sind ja noch immer nicht ganz ausgestorben.
    Wenigstens gibt es jetzt einen kriminellen Plagegeist weniger im Land!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!