Peru: Vermisster Tourist tot aufgefunden – Update

harry

Harry Corder Greaves gilt seit dem 7. April als vermisst (Foto: Facebook)
Datum: 19. April 2016
Uhrzeit: 15:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vor elf Tagen ist der britische Staatsbürger Harry Corder Greaves zu einer Wander-Tour durch die peruanischen Anden aufgebrochen. Seit dem 7. April fehlt von dem aus Wrexham (Nordosten von Wales) stammenden Briten jede Spur. Zur Deckung der Kosten für die Suche und Rettung von Harry hat seine Familie eine Spendenaktion beschlossen und eine Facebook-Seite eingerichtet. Angehörige und Freunde erklärten, dass die Reiseversicherung nicht die Kosten einer Such- und Rettungsaktion abdeckt, die finanziellen Aufwendungen übersteigen die finanziellen Möglichkeiten der Familie.

woisterhin

Mehrere Such und Rettungsteams sind in Kinsa Cocha (Provinz Calca in der Nähe von Cusco) unterwegs. Der fast vierstündige Einsatz eines Hubschraubers kostete über 8.000 US-Dollar und brachte bisher kein Ergebnis. Die Familie lässt den Vermissten auf einer Fläche von fast fünfzig Quadratkilometern suchen, Einheimische erhalten für ihre Hilfe pro Tag 200 US-Dollar. Zusätzlich wurde eine Belohnung für Hinweise auf den Aufenthaltsort von Harry in Höhe von 1.000 Dollar ausgesetzt.

Update, 20. April

Suchmannschaften haben die Leiche von Harry in einer etwa 40 Meter tiefen Felsspalte entdeckt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!