„Livestream“ Amtsenthebung in Brasilien: Senat beginnt mit Abstimmung

senat

Brasiliens Senats-Präsident Renan Calheiros (Foto: AgenciaBrasil)
Datum: 10. Mai 2016
Uhrzeit: 17:02 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens Senats-Präsident Renan Calheiros (PMDB-AL) will die Abstimmung über die Suspendierung von Präsidentin Dilma Rousseff beschleunigen. Ab 15:00 Uhr (18:00 GMT) werden am Dienstag (10.) Listen für diejenigen ausgelegt (Gegner und Verbündete), die am Mittwoch vor der Abstimmung sprechen wollen. Calheiros will die auf rund 20 Stunden anberaumte Sitzung auf zehn Stunden verkürzen.

Der Start der Sitzung ist demnach für 09:00 Uhr geplant, um 12:00 Uhr ist eine Pause bis 13:00 Uhr vorgesehen. „Die Erwartung ist , dass wir die Sitzung nach 10 Stunden schließen und noch am Mittwoch das offizielle Ergebnis verkünden“, so Calheiros.

Update, 11. Mai

Der Senat beginnt um 09:00 Uhr Ortszeit mit seiner Sitzung. Jeder der anwesenden Senatoren erhält eine Redezeit von maximal 15 Minuten, während der Sitzung sind keine Zwischenrufe zugelassen. Bei einer einfachen Mehrheit von 41 der 81 Senatoren wird Präsidentin Rousseff zunächst für maximal 180 Tage suspendiert. Dass diese Stimmenzahl erreicht werden wird, gilt als so gut wie sicher. Das Staatsoberhaupt wird bei einer Niederlagen am Donnerstag (12.) vom Senat darüber informiert und muss den Regierungssitz „Palácio do Planalto“ verlassen, darf für die Dauer der Suspendierung aber weiterhin in der Residenz des Präsidenten wohnen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Reisende

    gleich wie in Venezuela

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!