Marcela Temer: Neue „First Lady“ von Brasilien

temer

Mit Amtsübernahme durch Michel Miguel Elias Temer Lulia hat Brasilien nach fast sechs Jahren wieder eine "First Lady (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 13. Mai 2016
Uhrzeit: 13:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mit Amtsübernahme durch Michel Miguel Elias Temer Lulia hat Brasilien nach fast sechs Jahren wieder eine „First Lady“. Marcela Tedeschi Araújo Temer ist 42 Jahre jünger als ihr Ehemann, bereits ihr erster öffentlicher Auftritt während der Vereidigung von Dilma Rousseff im Jahr 2011 erregte die Aufmerksamkeit der internationalen Presse und verursachte die verschiedensten Reaktionen. Die üppige blonde Schönheit wird als „schön, sittsam und heimatverbunden“ bezeichnet, von konservativen Bürgerorganisationen und feministischen Gruppen erhielt sie anlässlich ihrer Vergangenheit vernichtende Kritiken. Die neue Primera Dama rühmt sich, den Großteil des Tages mit dem Heranwachsen ihres sechsjährigen Sohnes Michelzinho und der Hausarbeit zu verbringen.

Marcela gewann im Jahr 2002 den Titel der „Miss Paulínia“ und war Vize-Miss São Paulo. Mit knapp zwanzig Jahren arbeitete sie bei der heute nicht mehr existierenden Zeitung „O Momento“ und traf Michel Temer im Jahr 2002 bei einem Kongress der PMDB. Beide heirateten am 26. Juli 2003, bei der Zeremonie waren zwölf Gäste anwesend. Als die Geburt ihres Sohnes bevorstand, brach sie ihr Studium für Rechtswissenschaften an einer Universität in São Paulo im Jahr 2009 ab.

Sie ließ sich den Namen ihren Ehemannes auf den Hals tätowieren, meidet öffentliche Auftritte und bezeichnet den großen Altersunterschied zu ihrem Mann als „kein Hindernis“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!