Internationale Kakao-Organisation nimmt neue Edelkakaoproduzenten auf

kakao

Dominikanische Republik: ist größter Biokakao-Produzent der Welt (Foto: Access)
Datum: 30. Mai 2016
Uhrzeit: 14:38 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Rat der Internationalen Kakao-Organisation ICCO hat am Samstag (28.) beschlossen, weitere sieben Länder in die Reihe der Edelkakaoproduzenten aufzunehmen. Hierzu zählen Nicaragua, Belize, El Salvador, Guatemala, Honduras, Panama und Vietnam, die ab sofort Edelkakao exportieren können. Für die Hersteller von Schokolade und Schokoladewaren wächst damit das Angebot der Kakao-Qualitäten, die zur Herstellung von Edelschokolade eingesetzt werden. Edelkakaos verfügen über das gleiche kakaotypische Grundaroma wie Konsumkakaos, unterscheiden sich aber durch charakteristische Aromanoten.

Mit der Ausweitung der Zahl der Edelkakao produzierenden Länder gilt nach wie vor das Herkunftsprinzip als ausschließliches Kriterium dafür, Criollo- oder Trinitario- Kakaosorten als Edelkakao zu klassifizieren. Damit setzt die ICCO Impulse zur deutlichen Anhebung des Angebots von Edelkakao auf dem Weltmarkt, das derzeit bei 6 Prozent der Weltkakaoernte liegt. „Der BDSI begrüßt die Erweiterung des Kakao-Abkommens, das den Marktgegebenheiten Rechnung trägt und für die genannten Länder zusätzliche Vermarktungschancen für ihre hochwertigen Produkte schafft“, so Stephan Nießner, Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI).

Zum Hintergrund:
Die Internationale Kakao-Organisation ist eine zwischenstaatliche Institution zwischen den Kakao produzierenden und Kakao konsumierenden Ländern. Sie legt im Internationalen Kakao-Übereinkommen (Annex C) fest, welche Länder Edelkakao exportieren dürfen. Unabhängig von der tatsächlichen Qualität dürfen für Edelschokoladen lediglich Kakaos dieser Provenienzen verwendet werden. Bisher standen im Annex C die folgenden Länder: Bolivien, Costa Rica, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, Grenada, Indonesien, Jamaica, Kolumbien, Madagaskar, Mexico, Papua Neu Guinea, Peru, Saint Lucia, Sao Tome und Príncipe, Trinidad und Tobago und Venezuela.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!