Lateinamerika: Größte Airline der Region setzt Flüge nach Venezuela aus

latam

Die "LATAM Airlines Group" ist die größte Fluggesellschaft in Lateinamerika (Foto: LATAM)
Datum: 30. Mai 2016
Uhrzeit: 17:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Während einer Presseerklärung hat Lateinamerikas größte Fluggesellschaft „LATAM Airlines Group“ am Montag (30.) die Aussetzung ihrer Flüge von Santiago (Chile), Sao Paulo (Brasilien) und Lima (Peru) nach Venezuela bekräftigt. Die Airline argumentiert, dass wirtschaftliche Gründe für diese Aussetzung verantwortlich sind (komplexes makroökonomisches Szenario) und betont ohne weitere Nennung von Details, dass Venezuela „ein relevanter Markt ist“ und die Verbindungen – sollten dies die globalen Bedingungen zulassen – wieder aufgenommen werden könnten. Die Suspensionen (LATAM Brasilien, LATAM Peru) begannen am 28. Mai und werden voraussichtlich bis zum 1. August abgeschlossen sein.

Vor wenigen Tagen gab die deutsche Fluggesellschaft „Lufthansa“ bereits bekannt, vom 17. Juni an nicht mehr in die venezolanische Hauptstadt Caracas zu fliegen. Betroffen sind drei Flüge pro Woche, die Entscheidung gilt laut einem Konzern-Sprecher „bis auf weiteres“. Nach Berichten von Insidern schuldet das Regime Einnahmen aus dem Verkauf von Tickets der Airline von über 100 Millionen Dollar. Der Betrag wurde bereits in den Jahren 2014 und 2015 abgeschrieben – über dem erdölreichsten Land der Welt kreist der Pleitegeier im Endlosmodus und der internationale Flughafen von Caracas ist zum Provinzflughafen verkommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!