Pulverfass Venezuela: Bevölkerung protestiert gegen Hunger – Regime antwortet mit Tränengas

aufgehts

"Wir protestieren weil wir müde sind, jeden Tag in den Warteschlangen zu stehen" (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 02. Juni 2016
Uhrzeit: 20:56 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In der venezolanischen Hauptstadt Caracas ist es am Donnerstag (2.) zu Protesten der notleidenden Bevölkerung gekommen. „Wir wollen Essen – dieses Regime wird fallen“ brüllten Hunderte Demonstranten. Sicherheitskräfte feuerten mit Tränengas und Gummischrot auf die Menschen, mehrere Personen mussten in den Krankenhäusern ärztlich versorgt werden. Bewohner verschiedener Stadtteile blockierten mehrere Straßen rund um den Regierungssitz „Palacio de Miraflores“. „Wir protestieren weil wir müde sind, jeden Tag in den Warteschlangen zu stehen“, klagte der 21-jährige Student Francis Marcano in einem Interview. Nach Berichten lokaler Medien wurden mindestens elf Journalisten von staatlichen Sicherheitskräften angegriffen und auf den Boden geworfen, ihre Kameraausrüstung mit vorgehaltener Waffe gestohlen. Mehrere Medienschaffende flüchteten nach massiver Einschüchterung und suchten Schutz in einem Wohnhaus.

vamos

umhaun

schutzundhilfe

Die Wirtschaftskrise in Venezuela spitzt sich weiter zu. Viele Geschäft sind leer und die Angestellten legen ihre Arbeit nieder. Das Land befindet sich wegen der fallenden Ölpreise und der unglaublichen Misswirtschaft in einem ruinösem Zustand, in dem Lebensmittel und andere Grundgüter seit Monaten Mangelware geworden sind.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Reisende

    Wann stürmt ihr unfähigen endlich den heiligen Palast ( Miraflores ) ?????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!