Lateinamerika: Der neue Panamakanal in Zahlen – Update

schiff

Nach neun Jahren Bauzeit wird die Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik eröffnet (Fotos: PanCanal)
Datum: 26. Juni 2016
Uhrzeit: 17:14 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Panamakanal ist eine künstliche, rund 82 Kilometer lange Wasserstraße, die die Landenge von Panama in Mittelamerika durchschneidet. Sie verbindet für die Schifffahrt den Atlantik mit dem Pazifik und erspart ihr damit die Fahrt um das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas. In der Vergangenheit konnten Containerschiffe mit den sogenannten Panamax-Maßen (4.600 Standardcontainer,TEU) den Kanal befahren, seit Eröffnung der 2007 begonnenen Erweiterung am 26. Juni 2016 Schiffe mit 14.000 TEU.

jepp

Der Bau des „neuen Panamakanals“ begann mit einem Budget von rund 2,5 Milliarden US-Dollar und hat sich bis zur Fertigstellung auf 5,58 Milliarden erhöht. Am Bau waren mehr als 10.000 Arbeiter aus vierzig verschiedenen Nationalitäten beteiligt, 4,5 Millionen Kubikmeter Beton wurden verbaut. Damit hätte man zwei Cheops-Pyramiden errichten können, die 220.000 Tonnen Stahl hätten für den Bau von 22 Eiffeltürmen gereicht. Rund 1,5 Milliarden US-Dollar an Einnahmen fließen nun zusätzlich pro Jahr in die Staatskasse des 3,3-Millionen-Einwohner-Landes. Jedes der etwa 12.400 Schiffe wird im Durchschnitt zwischen 8 und 10 Stunden benötigen, um den Kanal zu durchqueren.

Live Cameras

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Wenn das Limit des neuen Kanal für Containerschiffe bei 14.000 TEU liegt, so ist mir das unbegreiflich, denn seit vielen Jahren werden vorzugsweise solche über 15.000 TEU gebaut, die grössten bereits mit knapp 20.000 TEU. Dabei sind Länge, Breite und Tiefgang dieser Schiffe nur geringfügig gewachsen. Es hätte doch möglich sein sollen, bei der Planung des neuen Kanals etwas voraus schauender zu sein!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!