Lateinamerika: Welterbe-Nominierungen der UNESCO 2016

quito

Quitos historische Altstadt wurde 1978 gemeinsam mit Krakau als erste Stadt zum Weltkulturerbe erklärt (Fotos: Quito Tourismo)
Datum: 10. Juli 2016
Uhrzeit: 15:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das UNESCO-Welterbekomitee tagt vom 10. bis 20. Juli 2016 in Istanbul. Das Welterbekomitee wird in diesem Jahr den Erhaltungszustand von 156 der insgesamt 1.031 Welterbestätten diskutieren, insbesondere von den 48 Stätten auf der Liste des gefährdeten Welterbes, unter ihnen alle sechs Welterbestätten Syriens. Neben Einzelmaßnahmen wird das Komitee außerdem thematische Programme sowie internationale Finanzierungsprojekte diskutieren, mit denen Staaten beim Schutz und Erhalt ihrer Welterbestätten unterstützt werden sollen. Im Rahmen seiner 40. Tagung wird sich das Welterbekomitee auch mit dem Schutz gefährdeter Welterbestätten und der Weiterentwicklung des Welterbeprogramms befassen.

In diesem Jahr liegen dem UNESCO-Welterbekomitte insgesamt 26 Nominierungen für die Welterbeliste vor, darunter ein Erweiterungsantrag. Über die Einschreibung der für die Liste vorgeschlagenen Kultur- und Naturerbestätten entscheidet das UNESCO-Welterbekomitte auf seiner Tagung vom 10. bis 20. Juli 2016 in Istanbul. Neun Nominierungen „Naturerbe“ wurden eingereicht, darunter für die Region Lateinamerika die Revillagigedo-Inselgruppe in Mexiko.

Kulturerbe (13 Nominierungen): Antigua und Barbuda: Marinewerft „Nelson’s Dockyard“ und zugehörige archäologische Stätten auf Antigua. Argentinien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Indien, Japan, Schweiz: Das architektonische Werk von Le Corbusier – ein herausragender Beitrag zur „Modernen Bewegung“ (darunter zwei Häuser der Weißenhof-Siedlung in Stuttgart). Brasilien: Ensemble der Moderne in Pampulha. Erweiterungen (1 Erweiterungsantrag): Panama: Archäologische Stätten und das historische Zentrum von Panamá.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!