Venezuela: Fluggesellschaft Conviasa reduziert tägliche Flüge

conviasa

Venezolanische Fluggesellschaft Conviasa (Foto: Conviasa)
Datum: 08. August 2016
Uhrzeit: 13:19 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die chronische Devisenknappheit in Venezuela wirkt sich zunehmend auch auf die inländischen Fluggesellschaften aus. Nach Angaben von Besatzungsmitgliedern und Mitarbeitern der staatlichen Fluggesellschaft Conviasa haben in den letzten Wochen und Monaten mehr als 30 Piloten ihre Anstellung gekündigt und Jobs im Ausland angenommen. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass die Airline inzwischen ihre durchschnittlich zwanzig täglichen Flüge auf 16 reduziert hat.

Da immer mehr Maschinen am Boden bleiben, könnte das Unternehmen seine Lizenz verlieren. Internationale Vereinbarungen regeln die Zahl der Flugstunden, bis zu fünf Flüge pro Tag auf einen internationalen Flughafen sind erforderlich.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Don Ewaldo

    Soziales Leben sieht Anders aus ….Der Ruin schleicht ums Haus, Ergebnis der schlimmsten Fehlbesetzung des Jahrhunderts…………..Lösung ??? !!!

  2. 2
    babunda

    der ruin schleicht nicht ums haus der existiert schon lange. er wird weiter gehen, heute sind die preise bei Lebensmittel schon nicht mehr bezahlbar, die werden aber weiter steigen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!