Venezuela: Zehntausende strömen über die Grenze nach Kolumbien – Update

mampfundkampf

Bereits in der Nacht auf Samstag haben sich Tausende Menschen an den Grenzübergängen versammelt und strömen seit Öffnung der Grenzübergänge in die Supermärkte der Grenzstädte (Foto: Twitter)
Datum: 12. August 2016
Uhrzeit: 13:02 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 19. August 2015 hat Venezuela einseitig die Grenze zum Nachbarland Kolumbien geschlossen. Bei einem Überfall einer bewaffneten Bande aus Kolumbien sollen angeblich drei venezolanische Soldaten verletzt worden sein. Venezuelas Präsident Maduro sprach von kolumbianischen Paramilitärs, die angeblich Venezuela destabilisieren wollen. Am Donnerstag (11.) beschlossen die Präsidenten beider Länder, ab dem kommenden Samstag tagsüber fünf Übergänge für Fußgänger zu öffnen. Dies soll aber nur ein erster Schritt zur vollständigen Wiedereröffnung der Grenze sein.

hunger

„Wir haben einer ordentlichen, kontrollierten und schrittweisen Öffnung der Grenze zugestimmt. Ab Samstag werden für 15 Stunden die Übergänge Puente Simón Bolívar und Puente Unión (Norte de Santander und Táchira), Puente José Antonio Páez (Arauca und Apure), Paraguachón (La Guajira und Zulia) und Puerto Carreño (Vichada und Apure/Amazonas) geöffnet. Der Zeitplan für die Öffnung dieses Fußgängerübergänge wird von 6:00 bis 21.00 Uhr venezolanischen Zeit sein (5:00 bis 20:00 Uhr kolumbianische Zeit)“, gab Kolumbiens Staatsoberhaupt Juan Manuel Santos bekannt.

grenze

Update, 13. August

Bereits in der Nacht auf Samstag haben sich Tausende Menschen an den Grenzübergängen versammelt und strömen seit Öffnung der Grenzübergänge in die Supermärkte der Grenzstädte. Nach Angaben der kolumbianischen Behörden überquerten innerhalb einer Stunde bereits 5.000 Venezolaner die Grenze.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Reisende

    Wenn die Venezolanos nur einmal so massiv nach Miraflor marschieren würden !!!
    Dass aber wird in 100 kalten Winter nicht passieren.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!