Brasilien: Schneefall begeistert Touristen in Santa Catarina

schnee

Am Sonntag (21.) verzückte starker Schneefall die Bewohner von Urubic (Foto: ScreenshotYouTube)
Datum: 22. August 2016
Uhrzeit: 12:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien ist das größte Land Lateinamerikas und erstreckt sich über weite Teile des südamerikanischen Kontinents. Wer an Brasilien denkt, hat meist Zuckerhut und Copacabana vor Augen. Das Klima hängt stark von der geographischen Lage ab, selbst der brasilianische Winter bietet Urlaubern sommerliche Temperaturen. In dem im Süden des Landes gelegenen Bundesstaat Santa Catarina gibt es eine erhebliche Anzahl Deutschstämmiger. Berühmt ist die Stadt Blumenau wegen ihrer Fachwerkhäuser und dem Oktoberfest, der 1.828 Meter hohe Morro da Igreja bei Urubic ist als kältester Ort Brasiliens bekannt. Am Sonntag (21.) verzückte starker Schneefall die Bewohner von Urubic, Autofahrer waren von der weißen Pracht allerdings nicht begeistert.

„Dies ist der zweite Schneefall in den letzten zwanzig Jahren, Einheimische und Touristen sind begeistert“, freute sich Ana Carla de Souza. Nach ihren Worten hatte es in der Region zum letzen Mal 1996 geschneit, Ana spricht von einem unvergesslichen und einzigartigen Gefühl.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!