Karibik: Kool & The Gang jammen auf Aruba

kool

Headliner des diesjährigen Caribbean Sea Jazz Festivals sind die amerikanischen Soul-, Funk- und Discolegenden Kool & The Gang (Fotos: Caribbean Sea Jazz Festival )
Datum: 24. August 2016
Uhrzeit: 11:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am 23. und 24. September wird die Renaissance Festival Plaza bereits zum zehnten Mal Schauplatz eines der größten Jazzfestivals in der Karibik. Headliner des diesjährigen Caribbean Sea Jazz Festivals sind die amerikanischen Soul-, Funk- und Discolegenden Kool & The Gang. Mit von der Partie sind unter anderem auch Dumpstaphunk aus New Orleans und Unity, die lateinamerikanische Michael Jackson Tribute-Band. Zu den großen Namen gesellen sich arubanische Künstler, die dank dem Festival die Chance haben, sich mit internationalen Weltstars eine Bühne zu teilen. Ein buntes Programm aus Musiklegenden und neuen Talenten zeichnet das Festival aus.

karibik

Seit seiner Premiere vor zehn Jahren ist das Caribbean Sea Jazz Festival eine der erfolgreichsten Musikveranstaltungen auf Aruba. Vorbilder sind das niederländische North Sea Jazz Festival und Saint Lucia Jazz. Die Mischung aus Jazz, Latin, Soul, Funk, Salsa, Hiphop und Blues zieht Jahr für Jahr Gäste wie Einheimische an, darunter Musikliebhaber aus aller Welt. Auch fernab von den Bühnen ist für beste Unterhaltung gesorgt und zahlreiche Restaurant bieten spezielle Menüs für die Festivalbesucher an.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!