Krise in Venezuela: US-Kongressabgeordnete fordern Sanktionen

usa

US-Präsident Barack Obama bei seiner Rede vor der UN-Vollversammlung (Foto: White House)
Datum: 26. August 2016
Uhrzeit: 12:43 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Dreiunddreißig Abgeordnete des US-Kongresses (sowohl Demokraten als auch Republikaner) haben sofortige Maßnahmen gegen die permanenten Verletzungen der Menschenrechte in Venezuela gefordert. In einem Brief an Außenminister John Kerry und Jacob J. „Jack“ Lew, Stabschef im Weißen Haus, wiesen die Politiker auf die „schreckliche Wirtschaftskrise“ hin, ebenfalls auf Missachtung der demokratischen Grundsätze.

Nach Meinung der Abgeordneten sollte die US-Regierung eine „klare und einheitliche Botschaft“ an Caracas senden und darauf bestehen, dass das in der Verfassung verbriefte Recht auf ein Abwahlreferendum gegen Präsident Maduro noch in diesem Jahr stattfinden muss. Sie betonten ebenfalls die Freilassung aller politischen Gefangenen, die Einhaltung der demokratischen Grundsätze, die Erlaubnis des Regimes, Nahrungsmittel und Medizin für die notleidende Bevölkerung in das Land zu lassen und sofort alle staatliche Unterstützung für Aktivitäten hinsichtlich des Drogenhandels einzustellen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    VE-GE

    Traeumt mal weiter. Was ihr oder sonswer sagt geht Venezuela am Arxxh vorbei.

  2. 2
    C.H.Sievers

    So ein Aktionismus wird ganz sicher und ganz viel helfen!
    Davon wird sich die Maduro Regierung ganz bestimmt tief beeindruckt zeigen.
    Jetzt wird alles gut.
    (Klick, bittere Ironie aus)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!