Venezuela – Schweiz: Kundgebungen gegen das Regime in Zürich

schweiz-wech

Um ca. 17.30 waren es etwa 70 Teilnehmer, die während der Bildaufnahmen die Nationalhymne sangen (Foto: latinapress)
Datum: 01. September 2016
Uhrzeit: 22:18 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Auch in der Schweiz haben am Donnerstag (1.) Menschen gegen das venezolanische Regime demonstriert. Teilgenommen hatten fast ausschließlich Venezolaner, die in der Region Zürich wohnhaft sind oder sich zurzeit in der Schweiz aufhalten. Um ca. 17:30 Uhr Ortszeit waren es etwa 70 Teilnehmer, die während der Bildaufnahmen auf dem Helvetiaplatz die Nationalhymne sangen. Zu einem späteren Zeitpunkt, als Musiker aufspielten, waren es gar gegen 100 Personen.

Die Stimmung war fröhlich und wohl weniger angespannt als in Caracas. Denn in Zürich ist Meinungsfreiheit an der Tagesordnung und politische Kundgebungen gehören zum Alltag. Wer eine Kundgebung oder Demonstration veranstalten will, muss lediglich eine offizielle Bewilligung dafür einholen. Diese kann auch innerhalb weniger Stunden vor der Veranstaltung eingeholt werden. Es gibt dafür eine amtliche Stelle der Stadtpolizei, welche kurzfristige Kundgebungen bewilligen kann und unparteiisch handelt – ein Beispiel funktionierender Verwaltung.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Malte

    „Wer hat’s erfunden“. Die Schweiz gibt ein Beispiel für funktionierende Demokratie. Überall, wo der linke Abschaum tätig ist, liegen die Felder im wahrsten Sinne des Wortes brach!

  2. 2
    Gringo

    Stimmt

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!