Peru: Vierzehn Rosa Flussdelfine getötet

mahlzeit

Die Fischer verwenden sein Fleisch als Nahrung oder Köder für verschiedene Fischarten (Foto: CentroRescateAmazonicoCREA)
Datum: 08. September 2016
Uhrzeit: 14:33 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der leuchtend rosa Amazonasdelfin (Inia geoffrensis) gilt als extrem gelehrig und neugierig. Dies macht das Tier zur leichten Beute für die Netze und Harpunen der Fischer. An den Ufern des Amazonas werden seine sterblichen Überreste in Rekordzahlen erdeckt, die Fischer verwenden sein Fleisch als Nahrung oder Köder für verschiedene Fischarten. Nachdem die Kadaver von vierzehn offensichtlich mit Dynamit getöteten Amazonasdelfinen an den Ufern der Flüsse Trapiche und Ucayali (Provinz Requena) entdeckt wurden, haben die Behörden in der peruanische Region Loreto ihre Bedenken geäußert.

Biologen am „Centro de Rescate Amazónico“ wollen nun eine Aufklärungskampagne starten. Die Forscher gehen davon aus, dass die harmlosen Säugetiere aus Angst und Aberglauben getötet wurden. Die Menschen in der Region glauben demnach an eine Legende die besagt, dass sich die Delfine in der Nacht in einen Mann verwandeln und die Frauen aus den Dörfern rauben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alexandro

    Na dann geht es den Delphinen ja bald gut wenn die Behörden schon Bedenken geäussert haben

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!