Oktoberfest in Übersee: Die Wiesn kommt nach Caracas

oktoberfest

Der Ruf "O’zapft is" ertönt in diesem Jahr auch in Caracas (Foto: Cervecería Polar)
Datum: 08. September 2016
Uhrzeit: 15:48 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Oktoberfest in München gilt als das größte Volksfest der Welt. Die Wiesn (Theresienwiese) in der bayerischen Landeshauptstadt wird Jahr für Jahr von rund sechs Millionen Menschen besucht und generiert in den zwei Wochen jährlich durchschnittlich eine Milliarde Euro Umsatz. Das Volksfest wird längst auch außerhalb Münschens gefeiert: Von San Francisco über Shanghai, von Namibia bis nach Australien – und auch in Südamerika.

Der Ruf „O’zapft is“ ertönt ebenfalls auf zahllosen Oktoberfesten, die etwa zur gleichen Zeit auf dem ganzen südamerikanischen Kontinent stattfinden. Das Oktoberfest in der von deutschen Einwanderern gegründeten brasilianischen Großstadt Blumenau (Bundesstaat Santa Catarina) wird von über 600.000 Menschen besucht. In Colonia Tovar (etwa 70 Kilometer westlich von Caracas in Venezuela im Bundesstaat Aragua), besteht der größte Teil der Bevölkerung aus Nachfahren deutscher Einwanderer. Jedes Jahr wird die Alemannische Fastnacht gefeiert, beim Oktoberfest steht deftige Hausmannskost wie Blutwurst, Eisbein, Schäufele, Sauerkraut, Kartoffeln, verschiedene Bratwürste und dazu ein kräftiges „Tovar“-Bier auf der Speisekarte.

Zum ersten Mal findet das Oktoberfest in diesem Jahr auch in der venezolanischen Hauptstadt Caracas statt. Das „Gran Oktoberfest de Caracas“ wird von der Brauerei „Cervecería Polar“ organisiert, die Festivitäten sind am Samstag und Sonntag (8.-9. Oktober im „Centro Comercial Ciudad Tamanaco“. Laut Tatiana Mendoza, Leiterin von „Cervecería Polar“, soll das Fest die Bierkultur in Venezuela weiter stärken – trotz sämtlicher durch das Regime verursachten Probleme wie Devisen- und Rohstoffmangel.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Yo mei! Do kummens doch eh nur Saupreisen, venezolanische!

  2. Na das hat ja wirklich noch gefehlt, endlich!!!
    Welche Armee an seguridad muss da wohl am CCCT auffahren???
    Es gibt offenbar nichts Sonstiges zu tun!
    Ay que maravilla!!!!

  3. 3
    Catira

    Die katholische Gemeinde in CCS , La Trinidad, laedt jedes Jahr zu ihrem Oktoberfest ein ( nicht nur Katholiken ) und mit Sicherheit mit Preisen, die man noch bezahlen kann !

    • Kleiner Auszug aus dem Bayerisch-Deutschen Wörterbuch: Saupreis = xxxpreuse. Das hat nichts mit dem „Preis“ einer Ware zu tun.

  4. 4
    Catira

    Al adquirir tu entrada = 2.000,00 BsF. disfruta de una cerveza GRATIS (Cantidades limitadas)
    Te esperamos el próximo sábado #01oct a nuestro #Oktoberfest2016 en #LaTrinidad.
    Niños menores de 12 años no pagan entrada.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!